zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch

Bodegas Vega Sindoa

Die Weinberge für die Vega Sindoa Weine befinden sich im Herzen Navarras, im Valle de Nekeas, dem Tal, wo der Wein wohnt, wie die Einheimischen sagen. Die 6. Etappe des Pilgerwegs nach Santiago de Compostela führt entlang dieser lieblichen, hügeligen Landschaft, wo seit Jahrhunderten Weinbau betrieben wird.

In dieser Gegend, geschützt von den Pyrenäen im Norden, finden verschiedenste Rebsorten – Chardonnay, Viura, Moscatel, Viognier, Tempranillo, Cabernet, Merlot, Garnacha, Syrah und Malbec – vortreffliche Klima- und Bodenverhältnisse an. Das Klima ist sowohl vom Atlantik wie auch vom Mittelmeerraum beeinflusst. Die Weingärten liegen in Höhen zwischen 450 und 650 Metern über Meer in verschiedenen Ausrichtungen und auf sehr unterschiedlichen Böden. Mit dieser breiten Varietät von Faktoren kann die Pflanzung der einzelnen Rebsorten optimal auf die Gegebenheiten abgestimmt werden.

Weissweine von Bodegas Vega Sindoa

In Stock

Viura/Chardonnay

DO Navarra, Vega Sindoa, 2016, 750 ml
CHF 11.50
In Stock

Chardonnay

DO Navarra, Vega Sindoa, 2018, 750 ml
CHF 15.90

Rotweine von Bodegas Vega Sindoa

In Stock

Tempranillo

DO Navarra, Vega Sindoa, 2017, 750 ml
CHF 11.80
In Stock
Cabernet/Merlot Reserva
Vegan
In Stock
Cabernet Sauvignon/Tempranillo Crianza
Vegan

Die Bodega wurde von acht Familien in den 1980er Jahren gegründet, nachdem ihr Land infolge der Krise der 60er Jahre mit Landflucht und Preiszerfall teilweise brach lag. Sie wollten ihr Erbe und die Weinkultur ihrer Region wiederbeleben und taten sich zusammen. So kamen zu Beginn unter der Leitung von Paco San Martín etwa 160 Hektaren beim Dorf Añorbe südlich von Pamplona zusammen, die neu bestockt wurden. Die eigene Bodega wurde in der Folge 1993 fertiggestellt. Weiteres Rebland und die Olivenhaine kamen später hinzu. Francisco (Paco) San Martín ist immer noch als Präsident der Motor hinter diesem Weingut. An seiner Seite wirken seit Anbeginn Manuel Urricelqui als General Manager und Concha Vecino als Önologin.

Das Streben nach hoher Qualität zieht sich durch den gesamten Produktionsprozess hindurch: sorgfältige Arbeit in den Rebbergen nach Richtlinien der integrierten Produktion, geringe Erträge und eine umsichtige Vinifikation. Die Vega Sindoa Weine bieten viel Genuss und bestechen durch ihre hohe Qualität zu einem moderaten Preis.

Winzer

Karthäuserhof

Der Karthäuserhof - Die Wiege weltberühmter Rieslinge, seit 1335.
 

Der Karthäuserhof ist ein magischer Ort. Und das nicht in erster Linie aufgrund seiner idyllischen Lage. Er ist das achtälteste Weingut der Welt und seit Jahrhunderten die Wiege weltberühmter Rieslinge. Er wurde im Jahre 1335 von Karthäusermönchen gegründet, die den Landsitz als Geschenk von Kurfürst Balduin von Luxemburg erhielten, und ihn bis zur Säkularisierung als Weingut betrieben haben. Seit 1811 befindet sich der Karthäuserhof in siebter Generation im Besitz unserer Familie.

Weiterlesen
Château Raymond Lafon

Château Raymond Lafon

Das im Herzen des Anbaugebiets Sauternes liegende Weingut zählt 18 Hektaren Anbaufläche, von denen 16 Hektaren mit 80 % Sémillon und 20 % Sauvignon blanc bestockt sind. Der maximal per Gesetz erlaubte Ertrag beträgt 25 Hektoliter pro Hektare. Die Erträge auf Raymond-Lafon liegen durchschnittlich bei nur 8 bis 10 Hektolitern pro Hektare – oder anders gesagt: Eine Rebe schenkt uns nur ein Glas köstlichen Weins.

Weiterlesen
G. & J. Guillerault / Sebastian Fargette

G. & J. Guillerault / Sebastian Fargette

Gilles Guillerault und Sébastien Fargette sind in Crézancy-en-Sancerre zu Hause, wenige Kilometer westlich von Sancerre an der oberen Loire mitten im Herzen Frankreichs. Es ist eine liebliche, hügelige Landschaft, in der sich Rebberge und kleine, pittoreske Dörfer abwechseln. Sancerre ist mit circa 2400 Hektaren bepflanzter Weinberge eine vergleichsweise sehr kleine Region. Ausschliesslich Sauvignon blanc und Pinot noir werden hier kultiviert.

Weiterlesen