zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch

Graf Trauttmansdorff

Das Burgenland ist eine reizvolle, hügelige Landschaft mit schmucken Weinbaudörfern. Eines davon ist Horitschon im Mittelburgenland, auf dessen Gemeindegebiet die Trauben für Max Trauttmansdorffs Weine gehegt und gepflegt werden. Ungarn und die Pannonische Ebene, die das Klima mit warmen Winden stark beeinflusst, sind nicht weit entfernt.

Von Horitschon kann man auf kleinen Strassen in wenigen Minuten über die grüne Grenze nach Sopron und ans Ufer des ungarischen Teils des Neusiedlersees gelangen. Einige Winzer hier besitzen Weingärten sowohl in Österreich wie auch in Ungarn, so auch Franz Weninger, der selber mit seinem Sohn hervorragende Weine produziert. Er ist massgeblich beteiligt an der Entstehung der Trauttmansdorff-Weine. Sie werden in seinem Weingut gekeltert und ausgebaut. Nebst ihm ist Mario Olivero, Önologe von Marchesi Alfieri im Piemont, für die Weinbereitung verantwortlich. Wie das kommt? Marchesi Alfieri ist im Familienbesitz von Max Trauttmansdorffs Ehefrau.

Rotweine von Graf Trauttmansdorff

In Stock
Park Classic Blaufränkisch
Integrierte Produktion zertifiziert

Das Burgenland ist Rotweinland und vor allem Blaufränkischland. In tiefgründigen, lehmigen Böden findet der Blaufränkisch optimale Bedingungen. Die Rebsorte ist vor allem in den ehemaligen Ländern der Habsburgermonarchie verbreitet. Sie kann langlebige Weine hervorbringen mit ausgeprägter Gerbstoff- und Säurestruktur, tiefdunkler Farbe, intensivem Geschmack und typischer Brombeeraromatik. Zweigelt, Merlot und Cabernet Sauvignon sind im Burgenland ebenfalls fester Bestandteil des Rebsortenspiegels und Partner für moderne Cuvées. Max Trauttmansdorff hat einen verpflichtenden Familiennamen. Er bedeutet so viel wie „ihm vertraut man das Dorf an". Seinen Weinen können Sie vollstes Vertrauen entgegenbringen. Nicht zuletzt auch weil die Reben nach biologischen Methoden gepflegt werden und deren Ernte seit Jahrgang 2009 biozertifiziert ist.

Winzer

Château Biac

Das Leben ist manchmal voller Überraschungen. Das musste die libanesische Familie Asseily erfahren, nachdem sie 2006 «zufälligerweise» und ungeplant Eigentümerin von Château Biac geworden war. Regelmässig verbrachten die Asseilys ihre Sommerferien in der Nähe von Biac, aber nie hätten sie es sich träumen lassen, einmal dieses wunderbare Anwesen selber zu besitzen und zu bewirtschaften. Die genaue Geschichte dahinter erzählen Tony und Youmna Asseily am besten persönlich bei einem Glas ihres Weins.

Weiterlesen
Cantina Colterenzio

Cantina Colterenzio

Die Weinberge des Weilers Schreckbichl oder italienisch Colterenzio bei Girlan zählen zu den ältesten Reblagen Europas. Der Ursprung liegt im römischen Gut Cornelianum eines Römers mit Namen Cornelius. Daraus entwickelte sich fast 1000 Jahre später der heutige Name Girlan oder Coriano.

Weiterlesen
Bodegas Campos Reales

Bodegas Campos Reales

Endlos erstreckt sich die Landschaft der Meseta Central, in welcher La Mancha liegt – das Land von Don Quijote und Sancho Panza und die grösste Weinregion Spaniens.

Weiterlesen