zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch
Shiraz McLaren Vale
Vegan

Shiraz McLaren Vale

Kangarilla Road, 2015

750 ml
CHF 19.80
Traubensorte: Shiraz
Produzent: Kangarilla Road / Helen u. Kevin O'Brien
Herkunft: Australien / South Australia / McLaren Vale
CHF 19.80
Sofort verfügbar
Artikel-Nr. 52028715
Traubensorte: Shiraz
Produzent: Kangarilla Road / Helen u. Kevin O'Brien
Herkunft: Australien / South Australia / McLaren Vale

Beschreibung

Eine gelungene Shiraz-Interpretation in elegantem französischem Stil. Kraftvoll und elegant ist dieser australische Shiraz, seine Gerbstoffe sind von sehr feiner Struktur, der Alkohol ist perfekt integriert und er besitzt einen breiten Aromafächer, der lange anhält: Rose und Magnolie, Cassis, Brombeere und Limette, Eukalyptus und Zitronengras, Lakritze und eine dezente Mokkanote.

Angaben

Herkunft: Australien / South Australia / McLaren Vale
Traubensorte: Shiraz
Genussreife: 2 bis 8 Jahre
Servicetemperatur: 16 bis 18 °C
Vinifikation: Untertauchen des Tresterhuts, Gärung im Betontank
Ausbau: in teils neuen und gebrauchten Barriques
Volumen: 14.5 %
Länder

Australien

Australien - in kürzester Zeit zur internationalen Elite herangereift

Australien, das seit rund 50 Millionen Jahren durch Ozeane von allen anderen Kontinenten getrennt ist, blickt auf eine über Zweihundertjährige Geschichte des Weinbaus zurück. Lange Zeit kelterten die Australier ihren Wein nur für den Eigengebrauch und aus einfachen, anspruchslosen Reben. Mit der Zeit spezialisierte sich das Land auf die klassischen, europäischen Reben. Mit grossem Erfolg heute geniessen australische Tropfen grosses Ansehen und werden in der ganzen Welt getrunken.

Regionen

South Australia

South Australia: Shiraz als Zugpferd

Südaustralien mit dem Barossa Valley als bekanntestem Anbaugebiet und der Stadt Adelaide als Wein-Metropoloe ist ganz klar das Zentrum der australischen Weinwirtschaft. Hier reifen jene Weine, die den Shiraz von «down under» weltweit bekannt gemacht haben. Es sind voll konzentrierte Gewächse mit dunkelbeeriger Cassisfrucht und gekonnt stützender Eichenholzwürze -  Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Merlot oder Rheinriesling spielen allerdings mehr als nur eine Nebenrolle.

Unterregionen

McLaren Vale

McLaren Vale: Viel Frucht gepaart mit Eleganz

Südlich von Adelaide, nur gerade 35 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, hat sich eine geradezu mediterran anmutende Wein- und Genussszene etabliert. Denn im McLaren Vale wird neben Wein auch Olivenöl, Käse und andere Gourmetprodukte hergestellt. In einem mediterranen Klima wachsen auf kargen Böden vollfruchtige Shiraz-Weine, aber auch Chardonnay und viele Spezialitäten gelingen vorzüglich. Der Weinbau hier so geschichtsträchtig wie kaum anderswo in Südaustralien. Schon 1838 wurden erste Reben gepflanzt.

Winzer

Kangarilla Road / Helen u. Kevin O'Brien

Das Weingut Kangarilla Road liegt in Südaustralien, genauer im McLaren Vale, ungefähr eine Autostunde von Adelaide entfernt. Das Tal wird eingerahmt vom Golf St. Vincent im Westen und von der Hügellandschaft im Osten. Seit 1850 wird hier Rebbau betrieben und McLaren Vale gilt seit jeher als eine der besten Weinbaugegenden Australiens. Das Klima ist geprägt von warmen Sommern und milden Wintern unter dem Einfluss des nahen Meeres.

Helen und Kevin O'Brien haben hier 1997 mit ihrer Arbeit angefangen. Kevin ist Önologe mit über 20-jähriger Berufspraxis und zuständig für die Arbeiten im Keller und im Weinberg, während Helen sich um die Präsentation des Weingutes und die Vermarktung der Weine kümmert. Kangarilla Road verfügt über 12 Hektaren eigener Rebfläche - was für australische Verhältnisse sehr wenig ist - mit zum Teil alten Reben, die 1975 angepflanzt worden sind. Biologische und biodynamische Methoden bei der Kultivierung der Reben haben Eingang in ihre Arbeitsweise gefunden.

Trauben

Shiraz

Ein Hauch von Pfeffer

Hartnäckig hält sich die Legende, die Rebsorte Syrah stamme aus der persischen Stadt Shiraz. Doch Rebforscher zeigten, dass es sich um eine natürliche Kreuzung zweier alter französischer Sorten handelt: der roten Dureza aus dem Rhonetal und der weissen Mondeuse blanche aus Savoyen. Tropfen aus Syrah sind sanft und konzentriert, duften nach dunklen Beeren, Veilchen und Lakritz und verblüffen mit einer pikanten Note von weissem Pfeffer. Reinsortig findet man sie an der nördlichen Rhone, etwa in den Appellationen Hermitage oder Côte Rôtie, sowie im Schweizer Wallis. Im südlichen Rhonetal wird Syrah gerne mit Grenache und Mourvèdre vermählt. Bereits 1832 brachte ein Franzose die Sorte nach Australien, wo sie zum Emblem des nationalen Weinbaus wurde. Dort entstehen die wuchtigsten Versionen mit typischen Noten von Teer und Schokolade.

Genussprofil
Nasenprofil
Intensität
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Blumigkeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Fruchtigkeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Würzigkeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Holzeinfluss
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Komplexität
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Gaumenprofil
Auftaktfülle
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Säure / Saftigkeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Tannine
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Körper
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Abgangslänge
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Ähnliche Produkte

Pinot noir Terra Cotta
Vegan
Integrierte Produktion zertifiziert
Cabernet Sauvignon McLaren Vale
Vegan