zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch
Duck Muck
Nur noch 5 Flaschen

Duck Muck

Heathcote, Wild Duck Creek, 2013

750 ml
CHF 239.–
Traubensorte: Shiraz, Cabernet Sauvignon
Produzent: Wild Duck Creek / Fam. Anderson
Herkunft: Australien / Victoria / Heathcote
Andere Jahrgänge:
CHF 239.–
Sofort verfügbar
Artikel-Nr. 52033713
Traubensorte: Shiraz, Cabernet Sauvignon
Produzent: Wild Duck Creek / Fam. Anderson
Herkunft: Australien / Victoria / Heathcote
Andere Jahrgänge:

Beschreibung

Vielschichtiges Bouquet mit Anklängen von schwarzer Johannisbeere und Veilchen sowie perfekt integrierter Holznote. Vollmundig, mit fester Struktur und ausgeprägter Fruchtaromatik von Johannisbeergelee, Pflaume und Eukalyptus. Langer, weicher Abgang und perfekt integrierte Tannine. Die ausgewogene Säure verleiht diesem hervorragenden Wein Charakter, Eleganz und ein beträchtliches Alterungspotential.

Angaben

Herkunft: Australien / Victoria / Heathcote
Traubensorte: Shiraz, Cabernet Sauvignon
Genussreife: 8 bis 20 Jahre
Servicetemperatur: 16 bis 18 °C
Vinifikation: Untertauchen des Tresterhuts, Verwendung traditioneller Korbpresse
Ernte: Strenge Selektion, Auslesen der Trauben (von Hand)
Ausbau: in neuen Barriques
Abfüllung: keine Filtration
Ausbaudauer: 24 Monate
Volumen: 16.5 %
Länder

Australien

Australien - in kürzester Zeit zur internationalen Elite herangereift

Australien, das seit rund 50 Millionen Jahren durch Ozeane von allen anderen Kontinenten getrennt ist, blickt auf eine über Zweihundertjährige Geschichte des Weinbaus zurück. Lange Zeit kelterten die Australier ihren Wein nur für den Eigengebrauch und aus einfachen, anspruchslosen Reben. Mit der Zeit spezialisierte sich das Land auf die klassischen, europäischen Reben. Mit grossem Erfolg heute geniessen australische Tropfen grosses Ansehen und werden in der ganzen Welt getrunken.

Regionen

Victoria

Victoria: Verblüffende Vielfalt

Die Weinregion Victoria, welche die Millionenstadt Melbourne umschliesst, steht oft im Schatten von South Australia. Dies ist wirtschaftlich begründbar, denn die 17‘000 Hektar, welche in Victoria mit Reben bestockt sind, entsprechen nur einem Viertel der Rebfläche Südaustralien. Unschlagbar ist hingegen Victoria in Bezug auf die Vielfalt der Weine. In verschiedenen Klimazonen gibt es burgundische Pinot Noirs,  voll strukturierte Shiraz und jahrzehntelang gereifte Süssweine zu entdecken. Victoria ist die Wein-Zauberkiste Australiens!

Unterregionen

Heathcote

Heathcote: Ein Terroir für Shiraz und mehr

Ein Gürtel aus verschiedenen Weinregion umschliesst im Bundesstaat Victoria die Millionen-Metropole Melbourne. Noch wenig bekannt sind die Appellationen in Central Victoria, die sich nördlich von Melbourne im Landesinnern befinden. Dabei hat gerade hier in den letzten Jahrzehnten eine dynamische Qualitätsentwicklung stattgefunden. Im ländlichen Heathcote etwa, reifen in einem gemässigten Klima auf rot schimmernden Verwitterungsböden kräftige, aber gut strukturierte Shiraz-Weine von mittlerem Alkoholgehalt.

Trauben

Cabernet Sauvignon

Das Rückgrat des Bordeaux

Er gibt dem Bordeaux sein Rückgrat: Der Cabernet Sauvignon liefert tiefviolette Weine mit kraftvollem Tannin und schier endlosem Reifepotenzial. Er ist der Platzhirsch im Médoc und steckt in allen fünf Premiers Crus des Bordelais. In der Jugend wirkt er oft streng und unnahbar, doch mit fortschreitenden Jahren runden sich seine Gerbstoffe ab. Er wird herrlich samtig und bewahrt dabei doch stets seine Frische. Zu den typischen Aromen zählen Cassis, Graphit und Zedernholz. Wo immer Cabernet Sauvignon ist, ist Merlot nicht weit. Er ergänzt die kernige Struktur des Cabernet durch Weichheit, Frucht und Fülle. Der Cabernet Sauvignon ist die meistexportierte Rebe der Welt. Überzeugende Qualitäten liefert er in Italien als Zutat der Supertuscans oder als Flaggschiffsorte Kaliforniens. Dort betitelt man ihn liebevoll «Cab Sauv». Fleischfans aufgepasst: Er begleitet fantastisch ein grilliertes Entrecôte. Der Stammbaum des Cabernet Sauvignon überrascht: Seine Eltern sind Cabernet franc und der weisse Sauvignon blanc. 

Shiraz

Ein Hauch von Pfeffer

Hartnäckig hält sich die Legende, die Rebsorte Syrah stamme aus der persischen Stadt Shiraz. Doch Rebforscher zeigten, dass es sich um eine natürliche Kreuzung zweier alter französischer Sorten handelt: der roten Dureza aus dem Rhonetal und der weissen Mondeuse blanche aus Savoyen. Tropfen aus Syrah sind sanft und konzentriert, duften nach dunklen Beeren, Veilchen und Lakritz und verblüffen mit einer pikanten Note von weissem Pfeffer. Reinsortig findet man sie an der nördlichen Rhone, etwa in den Appellationen Hermitage oder Côte Rôtie, sowie im Schweizer Wallis. Im südlichen Rhonetal wird Syrah gerne mit Grenache und Mourvèdre vermählt. Bereits 1832 brachte ein Franzose die Sorte nach Australien, wo sie zum Emblem des nationalen Weinbaus wurde. Dort entstehen die wuchtigsten Versionen mit typischen Noten von Teer und Schokolade.

Ähnliche Produkte

Duck Muck
Nur noch 18 Flaschen

Duck Muck

Heathcote, Wild Duck Creek, 2015, 750 ml
CHF 239.–