zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch
Merlot Côté Sud

Merlot Côté Sud

VdT, Grès Saint Paul, 2014

750 ml
CHF 27.–
Traubensorte: Merlot
Produzent: Château Grès Saint-Paul / Fam. Servière
Herkunft: Frankreich / Languedoc-Roussillon / Coteaux du Languedoc
CHF 27.–
Sofort verfügbar
Artikel-Nr. 28911714
Traubensorte: Merlot
Produzent: Château Grès Saint-Paul / Fam. Servière
Herkunft: Frankreich / Languedoc-Roussillon / Coteaux du Languedoc

Eigenschaften und Herkunft

Untypischer, überraschender Wein. Intensives Aroma, wunderschöne Noten von frischen roten, reifen Waldbeeren, Zimt, Leder und feuchtes Unterholz; man fühlt sich wie auf einem Sonntagsspaziergang im frisch verregneten Walde. Im Gaumen öffnet sich ein ganzer Strauss von Geschmacksnoten wie ein samtenes Gewebe. Packender Wein mit sehr lang anhaltendem Abgang.

Angaben

Herkunft: Frankreich / Languedoc-Roussillon / Coteaux du Languedoc
Traubensorte: Merlot
Genussreife: 3 bis 5 Jahre
Servicetemperatur: 16 bis 18 °C
Trinkempfehlung: Kalbsbraten an Morchelsauce, Wildgeflügel
Vinifikation: Spontangärung mit traubeneigener Hefe, lange Maischegärung, Gärung im Betontank
Ernte: Handlese, Strenge Selektion, in kleinen Kisten
Volumen: 14.5 %
Länder

Frankreich

Frankreich – Philosophie in Flaschen

Gemäss der französischen Philosophie hat Wein Ausdruck des Bodens und des Klimas zu sein. Hierfür steht das Schlagwort „Terroir“. Dieses Terroir macht jeden Wein anders, viele besonders gut. Französischer Wein wird weltweit als Ausdruck kultureller Vollkommenheit angesehen. Der Franzose glaubt, dass der Mensch für die Qualität zuständig ist, die Rebsorte für den Charakter und die Natur für die Menge der Beeren. Die Philosophie lässt sich so auf den Punkt bringen: „Die Wahrheit ist der Weinberg, nicht der Mensch.“

Regionen

Languedoc-Roussillon

Languedoc und Roussillon: Der Weingigant im Süden

Das grösste zusammenhängende Weinbaugebiet Frankreichs beginnt am westlichen Ufer der Rhône und zieht sich über 240 Kilometer in westlicher Richtung bis nach Banyuls-sur-Mer an der Grenze zu Spanien. Das Gebiet ist ein unerschöpfliches Reservoir von fülligen Weinen aus internationalen Sorten, doch die Spitzencrus dieser Region stammen aus verschiedenen Regional-Appellationen, in denen alteingesessenen Sorten wie Carignan und Grenache (rot) sowie Picpoul oder Bourboulenc (weiss) ausserordentlich charaktervolle Weine ergben.

Unterregionen

Coteaux du Languedoc

Coteaux du Languedoc: Die Klassiker des Südens

Die überaus interessante Appellation Coteaux du Languedoc umfasst die traditionell prestigeträchtigen Weine des Languedoc. Die rund 10‘000 Hektar verteilen sich auf über 140 Gemeinden und sind konsequenterweise ausschliesslich mit jenen traditionellen Rebsorten bestockt, die das Renommee der Languedoc-Weine einst mit begründet haben. Die Bezeichnung Coteaux du Languedoc (heute auch AOC du Languedoc genannt) ist damit ein Garant für authentische Weine aus dem Midi.

Trauben

Merlot

Everybody’s darling

Der Merlot ist das charmanteste Mitglied der Bordeaux-Familie. Er brilliert mit satter Farbe, duftiger Fülle, samtigen Gerbstoffen und süsser, pflaumiger Frucht. Selbst dem Winzer macht er’s leicht, denn auch in kühlen Jahren reift er problemlos aus. Dies im Gegensatz zum strengeren Cabernet Sauvignon, welchen er als Assemblagepartner ergänzt. Seine guten Eigenschaften haben den Merlot über die Grenzen hinaus berühmt gemacht. Er ist mit über 100‘000 Hektar die meistgepflanzte Traube Frankreichs. Grosse Flächen belegt er auch in Kalifornien, Italien, Australien und neuerdings in Osteuropa. Sein einziger Haken: Reinsortig gerät Merlot nur selten gross. Mit seinem Charme geht häufig ein Mangel an Substanz einher. Nur die besten Exemplare gewinnen mit der Reife. Sie entwickeln dann komplexe Noten von Leder und Trüffel. Das gelingt unter anderem den Spitzengewächsen der Bordeaux-Appellation Pomerol und des Tessins.