zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch
Syrah Vin de Pays d'Oc

Syrah Vin de Pays d'Oc

VdP d'Oc, Grange Philippe, Grès St-Paul, 2016

750 ml
CHF 13.80
Traubensorte: Syrah
Produzent: Château Grès Saint-Paul / Fam. Servière
Herkunft: Frankreich / Vins de Pays / Vins de Pays D'OC
Andere Jahrgänge:
CHF 13.80
Sofort verfügbar
Artikel-Nr. 28802716
Traubensorte: Syrah
Produzent: Château Grès Saint-Paul / Fam. Servière
Herkunft: Frankreich / Vins de Pays / Vins de Pays D'OC
Andere Jahrgänge:

Eigenschaften und Herkunft

Pur und ungeschminkt zeigt sich dieser Syrah, ganz ohne Holz und gut gereift. Die Garrigue Südfrankreichs ist im Wein eingefangen mit Noten von Salbei, Eukalyptus, schwarzen Oliven, Pfeffer und Anis. Im Geschmack kommt dann die Dörrfruchtaromatik zum Zug, die an Datteln, Dörrpflaumen und schwarze Schokolade erinnert. Ein ehrlicher, kraftvoller Wein mit präsenten Gerbstoffen und gutem Abgang.

Angaben

Herkunft: Frankreich / Vins de Pays / Vins de Pays D'OC
Produzent: Château Grès Saint-Paul / Fam. Servière
Traubensorte: Syrah
Genussreife: 2 bis 6 Jahre
Servicetemperatur: 16 bis 18 °C
Trinkempfehlung: Würzige Grilladen, Lammgigot aus dem Ofen, Bistecca fiorentina, T-Bone-Steak, Währschafte Eintöpfe mit Hülsenfrüchten
Vinifikation: vollständig entrappt, Spontangärung mit traubeneigener Hefe, Gärung im Stahltank, Überpumpen des Tresterhuts
Böden: Magerer, ton- und kalkhaltiger, kiesiger Boden
Ernte: Handlese
Ausbau: im Stahltank
Volumen: 13.0 %
Länder

Frankreich

Frankreich – Philosophie in Flaschen

Gemäss der französischen Philosophie hat Wein Ausdruck des Bodens und des Klimas zu sein. Hierfür steht das Schlagwort „Terroir“. Dieses Terroir macht jeden Wein anders, viele besonders gut. Französischer Wein wird weltweit als Ausdruck kultureller Vollkommenheit angesehen. Der Franzose glaubt, dass der Mensch für die Qualität zuständig ist, die Rebsorte für den Charakter und die Natur für die Menge der Beeren. Die Philosophie lässt sich so auf den Punkt bringen: „Die Wahrheit ist der Weinberg, nicht der Mensch.“

Trauben

Syrah

Ein Hauch von Pfeffer

Hartnäckig hält sich die Legende, die Rebsorte Syrah stamme aus der persischen Stadt Shiraz. Doch Rebforscher zeigten, dass es sich um eine natürliche Kreuzung zweier alter französischer Sorten handelt: der roten Dureza aus dem Rhonetal und der weissen Mondeuse blanche aus Savoyen. Tropfen aus Syrah sind sanft und konzentriert, duften nach dunklen Beeren, Veilchen und Lakritz und verblüffen mit einer pikanten Note von weissem Pfeffer. Reinsortig findet man sie an der nördlichen Rhone, etwa in den Appellationen Hermitage oder Côte Rôtie, sowie im Schweizer Wallis. Im südlichen Rhonetal wird Syrah gerne mit Grenache und Mourvèdre vermählt. Bereits 1832 brachte ein Franzose die Sorte nach Australien, wo sie zum Emblem des nationalen Weinbaus wurde. Dort entstehen die wuchtigsten Versionen mit typischen Noten von Teer und Schokolade.

Genussprofil
Nasenprofil
Intensität
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Blumigkeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Fruchtigkeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Würzigkeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Komplexität
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Gaumenprofil
Auftaktfülle
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Säure / Saftigkeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Tannine
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Körper
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Abgangslänge
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10