zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch
Anna
Vegan
Bio/biodynamisch zertifiziert

Anna

Vino rosso, Villa Caviciana, 2016

750 ml
CHF 12.50
Traubensorte: Sangiovese
Produzent: Villa Caviciana
Herkunft: Italien / Lazio
Andere Flaschengrössen:
CHF 12.50
Sofort verfügbar
Artikel-Nr. 35151716
Traubensorte: Sangiovese
Produzent: Villa Caviciana
Herkunft: Italien / Lazio
Andere Flaschengrössen:

Beschreibung

Frisch und fruchtig mit dezenter Würze weiss er als unbeschwerter Wein zu gefallen – vor allem leicht gekühlt bei sommerlichen Temperaturen. In der Nase nimmt man die Aromen von reifen Pflaumen und Amarenakirschen mit etwas Anis und Pfeffer wahr. Anna ist für alle, die leichte, beschwingte Weine mögen, schlicht liebenswert. Nehmen Sie Anna beim nächsten Picknick mit!

Angaben

Herkunft: Italien / Lazio
Traubensorte: Sangiovese
Genussreife: 2 bis 5 Jahre
Servicetemperatur: 16 bis 18 °C
Trinkempfehlung: Kalte Fleischplatte, Trockenfleisch, Spaghetti alla bolognese, Währschafte Eintöpfe mit Hülsenfrüchten, Pizza oder Flammkuchen, Risotto mit Steinpilzen
Vinifikation: Gärung im Stahltank
Ausbau: im Stahltank
Ausbaudauer: 18 Monate
Volumen: 12.5 %
Länder

Italien

Italien – wo Wein ein Lebensgefühl ist

Die italienischen Weinregionen sind äusserst vielfältig und so präsentieren sich auch ihre Weine. Etablierte Sorten wie Merlot, Syrah oder Sauvignon sind gerade einmal auf 15 Prozent der gesamten Rebfläche zu finden. Die restlichen 85 Prozent sind für autochthone, also einheimische Rebsorten reserviert. Über 2000 verschiedene Rebsorten wachsen unter unterschiedlichsten Bedingungen und werden mit verschiedenen Techniken zu Weinen, welche im internationalen Weinmarkt in der obersten Liga mitspielen, gekeltert.

Regionen

Lazio

Lazio: Die weissen Crus von Rom

Über 70 Prozent der Weine, die in Latium produziert werden, sind weiss, Es sind erfrischende Gewächse mit Aromen von Zitrusfrüchten, ergänzt mit blumigen und feinwürzigen Noten. Der bekannteste Wein der Region ist der Frascati, der keine 30 Kilometer von Roms Stadtzentrum entfernt, in den Hügeln des gleichnamigen Städtchen wächst. Obwohl die Rotweine hier rare Spezialitäten sind, haben sie doch einen guten Ruf, die besten roten Crus weren sowohl aus internationalen Sorten wie Merlot, aber auch aus der heimischen Cesanese-Traube gekeltert.

Winzer

Villa Caviciana

Auf einer Reise durch Italien in den 1990er Jahren, von Umbrien her kommend, erreichten Mocca und Fritz Metzeler den Bolsenasee, der sich schillernd vor ihnen ausbreitete, umgeben von einer anmutigen Hügellandschaft. Es ist ein grandioser, Ruhe verströmender Anblick. Dass sich die beiden in diese Gegend verliebten, kann man ihnen nicht verdenken.

Der fast kreisrunde See ist ein längst erloschener Vulkankrater. An seinem nördlichen Ende haben sich die Metzelers niedergelassen und die Villa Caviciana geschaffen – einen Traum, ein Landgut, welches im Einklang mit der Natur nicht nur biozertifizierten Wein, sondern auch feinstes Olivenöl, Honig und Fleischerzeugnisse aus glücklichen Mangalitza-Wollschweinen, Lämmern und Zackelschafen herstellt.

Mittlerweile sind 20 Hektaren dem Weinbau gewidmet. Sangiovese, Tannat, Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Aleatico sowie Chardonnay und Sauvignon Blanc werden nach biologischen Richtlinien auf den vulkanischen Böden angebaut. Heisse Sommer und milde Winter kommen diesen hauptsächlich spät reifenden Traubensorten zugute.

Trauben

Sangiovese

Inbegriff der Toskana

Chianti classico, Brunello di Montalcino, Vino nobile di Montepulciano – der Sangiovese steckt in allen klassischen Rotweinen der Toskana. Lange Zeit ging man davon aus, dass hier sein Geburtsort liege. Denn schon ab 1600 taucht er unter verschiedensten Synonymen in toskanischen Schriftstücken auf. Aber 2004 enthüllten Rebforscher, dass einer seiner Elternteile aus dem süditalienischen Kalabrien stammt. Heute ist er die meistgepflanzte Sorte Italiens. Neben der Toskana fühlt er sich auch in der Emilia-Romagna, den Marken oder Umbrien wohl. Er ist ein ausgesprochen liebenswerter Wein: Seine Aromen von Kirsche und Pflaume, Veilchen und Gewürzen werden ergänzt durch eine frische Säure und saftige Textur. Er überzeugt als fröhlicher, trinkiger Tropfen zu Pizza und Pasta ebenso wie als fassgereiftes Spitzengewächs. Mit den italienischen Auswanderern fand er den Weg nach Kalifornien und Argentinien. Jedoch brachte er es dort nicht zum selben Renommee.

Genussprofil
Nasenprofil
Intensität
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Blumigkeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Fruchtigkeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Würzigkeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Holzeinfluss
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Komplexität
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Gaumenprofil
Auftaktfülle
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Säure / Saftigkeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Tannine
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Körper
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Abgangslänge
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Ähnliche Produkte

Il Volano
Vegan

Il Volano

IGT Toscana, Il Molino di Grace, 2016, 750 ml
CHF 12.50
Altos de la Hoya
Nur noch 10 Flaschen
Vegan

Altos de la Hoya

DO Jumilla, Olivares, 2015, 750 ml
CHF 13.–
Merlot / Cabernet Sauvignon
Vegan

Merlot / Cabernet Sauvignon

IGT, Paladin, 2017, 750 ml
CHF 12.50