zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch
Out Of Stock
Tesoro Garnacha

Tesoro Garnacha

DO Navarra, Vega Sindoa - Nekeas, 2015

750 ml
Traubensorte: Garnacha
Produzent: Bodegas Vega Sindoa
Herkunft: Spanien / Navarra
Produkt vergriffen
Artikel-Nr. 37032715
Traubensorte: Garnacha
Produzent: Bodegas Vega Sindoa
Herkunft: Spanien / Navarra

Beschreibung

Tesoro wird dieser Wein genannt – auf Deutsch „Schatz". Die Garnacha- Stöcke, aus denen er gekeltert wird, gehen zurück auf einen unerwarteten Fund von alten, über 60-jährigen Reben, die vor nicht allzu langer Zeit im Nekeas-Tal gefunden wurden. Der Wein zeigt sich in der Nase jugendlich frisch mit intensivem Duft nach Kirschen. Er gewinnt, wenn er kurz vor dem Genuss karaffiert wird. Sein fruchtiger Geschmack mit leicht würzigen Noten wird von angenehm spürbaren Gerbstoffen getragen. Süffig und saftig, wie er ist, macht er mit jedem Schluck Lust auf mehr.

Angaben

Herkunft: Spanien / Navarra
Traubensorte: Garnacha
Genussreife: 1 bis 3 Jahre
Servicetemperatur: 16 bis 18 °C
Trinkempfehlung: Marokkanische Spezialitäten, Würzige Grilladen, Lammrückenfilet an Kräuterjus, Saltimbocca, Gemüsecouscous, Würzige Gemüsecurries
Vinifikation: kurze Maischegärung, Gärung im Stahltank
Ausbau: im Stahltank, in gebrauchten Barriques, kurzer Ausbau
Ausbaudauer: 3 Monate
Volumen: 14.5 %
Länder

Spanien

Spanien - Vielfalt in Perfektion

„An einem Ort in der Mancha, an dessen Namen ich mich nicht erinnere ...“, startet Don Quijote seine Odyssee.

Die bekannteste Episode ist sicherlich jene, in welcher Don Quijote in den Windmühlen seine Feinde sieht und diese bekämpfen will - bis er von den Windrädern fast erschlagen wird. Denkbar, dass etwas zu viel La-Mancha Wein im Spiel war. Spanische Reben kämpfen auf zerklüfteten Landschaften, in grosser Trockenheit und auf schwierigem Boden um ihr Überleben. Sie kämpfen gut.

Regionen

Navarra

Navarra: Ein Land mit vielen Terroirs

Bis 1841 war Navarra ein eigenständiges Königreich mit reicher Weinkultur. Dank unterschiedlicher Bodentypen und ebenso vielfältigen Klimaeinflüssen verfügt Navarra über eine verblüffende Vielfalt an Weinen. Das Spektrum reicht von gehaltvollen Chardonnays über trinkige Rosés bis zu Rotweinen, in denen nebst Tempranillo und Garnacha oft auch internationale Sorten wie Cabernet Sauvignon oder Merlot den Ton angeben. Selbst vorzügliche Süssweine aus der Moscatel-Traube werden hier gekeltert.

Winzer

Bodegas Vega Sindoa

Die Bodega Vega Sindoa befindet sich im Herzen von Navarra im Valle de Nekeas, dem Tal, wo der Wein wohnt. In dieser Gegend, geschützt von den Pyrenäen im Norden, finden verschiedenste Rebsorten vortreffliche Klima- und Bodenverhältnisse vor.

Die häufigsten Bodenarten bestehen aus Kreide mit Ablagerungen von Schlamm und Kies längs der Flusstäler. Sie sind für den Weinbau bestens geeignet. Das Klima ist sowohl vom Atlantik wie auch vom Mittelmeerraum beeinflusst. Die Weingärten liegen in Höhen zwischen 450 und 650 m ü. M. Mit dieser breiten Varietät von Faktoren kann optimal auf die Bedürfnisse der einzelnen Rebsorten eingegangen werden. Die Kellerei wurde von acht Familien gegründet.

Trauben

Garnacha

Grenache kommt selten allein

Spanier und Sardinier machen sich den Grenache streitig: Beide behaupten, er stamme aus ihrem Land. Tatsächlich tauchte er hier wie dort schon im 16. Jahrhundert auf. Doch eine grosse Zahl von Mutationen in Spanien weist darauf hin, dass er auf der Iberischen Halbinsel länger verwurzelt ist. Der Grenache ist fleischig, gerbstoffreich und würzig mit herrlicher Fruchtsüsse und satten Aromen von Brombeere, Cassis, Pflaumen und Pfeffer. Unter dem Namen Garnacha steuert er dem Rioja seine Fülle bei. Auf Sardinien heisst er Cannonau, dort ergibt er kräftige, ausdrucksstarke Tropfen. Seine Hochburg aber liegt in Frankreich. Grenache ist der Star im Châteauneuf-du-Pape und fliesst in viele andere Assemblagen des Südens ein. Seine bevorzugten Partner: Syrah und Mourvèdre. Dieser «Blend» ist auch im Ausland sehr beliebt – in Australien nennt man solche Tropfen schlicht «GSM».