zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch
In Stock
Morris London Dry Gin

Morris London Dry Gin

Destillerie The Wild Alps, Schweiz

50 ml
CHF 8.60
Produzent: The Wild Alps
Herkunft: Spirituosen / Schweiz
Andere Flaschengrössen:
CHF 8.60
Sofort verfügbar
Artikel-Nr. 62916400
Produzent: The Wild Alps
Herkunft: Spirituosen / Schweiz
Andere Flaschengrössen:

Beschreibung

Eine sehr individuelle Interpretation eines London Dry Gin mit einer klaren Nase und einer ausgewogenen Aromatik von Wacholder, wilden Alpenkräutern und Zitrusfrüchten. Am Gaumen zeigt er ein absolut gelungenes Zusammenspiel der Botanicals, mit den typischen Noten von Wacholder, Kräuter und einer verspielten Zitrusnote. Zur Marke: William Morris war ein bedeutender Architekt und Mitbegründer des "Arts and Crafts Movement" in England Mitte des 19. Jahrhundert. Nach seinen Plänen wurden von John Oakley Maund zwei Jagdvillen errichtet, eine in Weggis am Vierwaldstätter See und eine in Schoppernau, in der Arlbergregion. Die Villa Maund, ein einzigartiger Ort im Vorarlberg um den sich viele Mythen ranken, wurde seit jeher von vielen berühmten Persönlichkeiten besucht und gilt als Ursprungsort der Kreationen von The Wild Alps. Die Etikette des Morris Gin basiert auf einem original Samtdruck von William Morris und ist eine Hommage an dessen ausserordentlichen Charakter.

Angaben

Herkunft: Spirituosen / Schweiz
Volumen: 47.0 %
Länder

Schweiz

Schweiz - das kleine Land der grossen Vielfalt

Die Schweiz ist bekannt für Banken, Uhren und Käse. Jedoch nicht unbedingt für Wein. Die Schweiz hat’s auch nicht erfunden; und ist sie auch nicht die Wiege des Weines, so war die Schweiz doch äusserst neugierig und offen. So gelangte die Weinkultur auf verschiedenen Wegen in die heutige Schweiz: von Marseille aus an den Genfersee und ins Unterwallis, aus dem Aostatal über den grossen Sankt Bernhard Pass ins übrige Wallis. Von der Rhône durch das Burgund über das Juragebirge an den Bodensee und aus der Lombardei ins Tessin und dann weiter ins Bündnerland.