zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch
Scharzhofberger Riesling Spätlese
Nur noch 3 Flaschen
Vegan

Scharzhofberger Riesling Spätlese

QmP Mosel-Saar-Ruwer, Ergon Müller, 1999

750 ml
CHF 159.–
Traubensorte: Riesling
Produzent: Diverse
Herkunft: Deutschland / Mosel-Saar-Ruwer
CHF 159.–
Sofort verfügbar
Artikel-Nr. 15111799
Traubensorte: Riesling
Produzent: Diverse
Herkunft: Deutschland / Mosel-Saar-Ruwer

Angaben

Herkunft: Deutschland / Mosel-Saar-Ruwer
Lagenbezeichnung: Wolfshöhle
Traubensorte: Riesling
Genussreife: 5 bis 8 Jahre
Servicetemperatur: 10 bis 12 °C
Vinifikation: Gärung im Holzfass, Gärung im Stahltank
Ernte: Handlese
Ausbau: im Stahltank, im grossen Holzfass/Foudre, auf der Hefe
Abfüllung: Filtration
Volumen: 8.0 %
Länder

Deutschland

Deutschland - der schwere Weg in die Weltelite

Im Herzen Europas gelegen, bieten die seenreichen und hügeligen Landschaften Deutschlands idealn Nährboden für die verschiedensten Rebsorten. Von Albalonga bis Zweigelt wachsen auf etwa 100’000 Hektar über 140 verschiedene Rebsorten, welche von rund 50’000 Winzern gepflegt werden. Die meisten dieser Winzer sind jung, modern, international ausgebildet, wissensdurstig und weltmännisch. Wenig verwunderlich, geniesst deutscher Wein über die Grenzen hinaus einen guten Ruf.

Trauben

Riesling

Der Kühlwetterkönig 

Der Riesling ist das Flaggschiff des deutschen Weinbaus. Er wächst von Nord bis Süd in sämtlichen Anbaugebieten. Auch im angrenzenden Elsass sowie in Österreich fühlt er sich wohl. Seine Besonderheit: Er wird in einer Vielzahl von Süssegraden gekeltert, vom knochentrockenen Tropfen bis zum Eiswein. Dank seiner rassigen Säure altert er zudem besser als so mancher Rote. Der typische Riesling duftet nach Zitrusfrüchten, Pfirsich und Aprikose, zeigt Noten von Feuerstein und entwickelt mit der Reife eine eigenwillige Petrolnote. Wie kaum eine andere weisse Sorte spiegelt er sein Terroir wieder. So gerät er in Österreich oft fülliger und würziger als in Deutschland. Im Elsass wiederum schmeckt er besonders mineralisch. Riesling ist ein herrlicher Speisebegleiter. Er passt nicht nur zu Fisch und Krustentieren, sondern nimmt auch deftigen Speisen ihre Schwere. Und: Mit seiner feinen Süsse-Säure-Balance wirkt er Wunder zur asiatischen Küche.