zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch
Riesling Weilberg
Nur noch 2 Flaschen
Vegan

Riesling Weilberg

QbA Pfalz, Weingut Rings, 2012

750 ml
CHF 39.80 statt CHF 49.80
Traubensorte: Riesling
Produzent: Weingut Rings
Herkunft: Deutschland / Pfalz
Andere Jahrgänge:
CHF 39.80 statt CHF 49.80
Sofort verfügbar
Artikel-Nr. 15086712
Traubensorte: Riesling
Produzent: Weingut Rings
Herkunft: Deutschland / Pfalz
Andere Jahrgänge:

Beschreibung

Reifer Duft von gelben Früchten, Steinobst und Weinbergspfirsich. Am Gaumen wieder reife gelbe Frucht dabei sehr ausdruckvoll und komplex mit angenehm wenig Restzucker. Sehr körperreich und lang. Eleganter Wein mit großem Potential.

Angaben

Herkunft: Deutschland / Pfalz
Lagenbezeichnung: Weilberg
Traubensorte: Riesling
Genussreife: 2 bis 10 Jahre
Servicetemperatur: 10 bis 12 °C
Trinkempfehlung: Apérogebäck, Milde asiatische Gerichte, Fischterrine, Riesencrevetten, Langusten vom Grill, Spargelspezialitäten
Vinifikation: Gärung im Stahltank, sanfte Pressung, Gärung bei tiefen Temperaturen
Ernte: in mehreren Durchgängen (Tries), Handlese mit gleichz.Traubenselektion
Ausbau: ein Teil im Stahltank
Säuregehalt: 6,8 g/l
Volumen: 13.0 %
Restzucker: 1,7 g/ l
Länder

Deutschland

Deutschland - der schwere Weg in die Weltelite

Im Herzen Europas gelegen, bieten die seenreichen und hügeligen Landschaften Deutschlands idealn Nährboden für die verschiedensten Rebsorten. Von Albalonga bis Zweigelt wachsen auf etwa 100’000 Hektar über 140 verschiedene Rebsorten, welche von rund 50’000 Winzern gepflegt werden. Die meisten dieser Winzer sind jung, modern, international ausgebildet, wissensdurstig und weltmännisch. Wenig verwunderlich, geniesst deutscher Wein über die Grenzen hinaus einen guten Ruf.

Regionen

Pfalz

Pfalz: Riesling trifft Burgund

Die Pfälzer Winzer schaffen das Kunststück, sowohl aus weissen, als auch aus roten Sorten absolute Topcrus zu keltern. Zudem zeigt hier der Riesling genau so seine Klasse wie der Chardonnay und andere Burgundersorten. Diese Vielseitigkeit auf hohem Qualiätsniveau macht das zweitgrösste Weinbaugebiet Deutschlands zu einer Fundgrube für Entdeckungen aller Art. Zudem: Beschauliche Winzerstädtchen, ein vielseitiges kulinarisches Angebot und gute Hotels machen die Pfalz zum perfekten Weinreiseland.

Winzer

Weingut Rings

Das Weingut Rings, Teil der Pfälzer Spitzen-Weingüterliga, liegt eingebettet in die sonnenverwöhnte Pfalz, mitten in der Weinbaugemeinde Freinsheim. Seit nun über eine Dekade konzentriert sich die neue Generation der Familie Rings leidenschaftlich auf die ökologische Produktion von hochwertigen, trockenen Weinen. Das Aushängeschild des Weingutes Rings sind ausgewogene, dichte Weine mit ausgeprägtem Charakter und grossem Lagerpotenzial.

Die Pfalz, auch die deutsche Toskana genannt, ist in der Tat eine bezaubernde Gegend. Ihr mildes Klima lässt Mandelbäume blühen, Feigen und Bergamotten reifen, Pinien und Zypressen wachsen und feinste Weine gedeihen. Kein Wunder, haben sich die Römer hier heimisch gefühlt!

Wenige Kilometer nördlich vom malerischen Kurstädtchen Bad Dürkheim liegt Freinsheim, wo die Familie Rings zuhause ist. Die Brüder Andreas und Steffen haben 2008 die gemeinsame Verantwortung für das Weingut von ihren Eltern übernommen. Die beiden bestens ausgebildeten Winzer haben die gesamte Produktion auf Eigenabfüllung umgestellt. Vater Rings produzierte früher ausschliesslich Fasswein und war im Obstanbau engagiert. Ihr unermüdliches Qualitätsstreben liess die Fachwelt bald einmal aufhorchen. Verdienterweise erhielten die beiden 2012 den Deutschen Rotweinpreis für ihren Portugieser Reserve 2009 und wurden dabei als DIE Newcomer bezeichnet. 2015 wurde das Weingut in den VDP (Vereinigung der deutschen Prädikatsweingüter) aufgenommen und wurde 2017 mit 4 Trauben des Gault-Millau Wine Guide ausgezeichnet.

Zu den damaligen 12 Hektaren sind in der Zwischenzeit weitere 19 hinzugekommen. Das Weingut besitzt wertvolle Weingärten in den Gemeinden Freinsheim, Ungstein und Kallstadt mit ganz unterschiedlichen Bodeneigenschaften. Die bekanntesten Lagen sind: in Freinsheim Das Kreuz, in Ungstein der Weilberg (rund um die Römervilla mit sensationellem Blick auf die Ebene) und in Kallstadt der Saumagen. Die Brüder wenden schon längere Zeit biologische Anbaumethoden an und sind derzeit in Umstellung zum zertifizierten Bioweinbaubetrieb. Bei der Vinifikation wird so wenig wie möglich eingegriffen. Die Moste werden ohne Zusatz von Zuchthefen spontanvergoren und teilweise nur leicht bzw. gar nicht filtriert. Die Erträge werden strengstens kontrolliert und vor allem bei den Lagenweinen sehr niedrig gehalten.

Der Rebsortenspiegel beinhaltet sowohl internationale Sorten wie Cabernet Sauvignon, Pinot Noir, Merlot und Cabernet Franc wie auch die für diese Gegend typischen Traubensorten Riesling, Silvaner, Sankt Laurent und Dornfelder.

Der Ansporn von Steffen und Andreas Rings ist es, den einzigartigen Charakter jeder Lage oder sogar Parzelle herauszuarbeiten und so, jedem Wein deren eigene Handschrift mitzugeben

Trauben

Riesling

Der Kühlwetterkönig 

Der Riesling ist das Flaggschiff des deutschen Weinbaus. Er wächst von Nord bis Süd in sämtlichen Anbaugebieten. Auch im angrenzenden Elsass sowie in Österreich fühlt er sich wohl. Seine Besonderheit: Er wird in einer Vielzahl von Süssegraden gekeltert, vom knochentrockenen Tropfen bis zum Eiswein. Dank seiner rassigen Säure altert er zudem besser als so mancher Rote. Der typische Riesling duftet nach Zitrusfrüchten, Pfirsich und Aprikose, zeigt Noten von Feuerstein und entwickelt mit der Reife eine eigenwillige Petrolnote. Wie kaum eine andere weisse Sorte spiegelt er sein Terroir wieder. So gerät er in Österreich oft fülliger und würziger als in Deutschland. Im Elsass wiederum schmeckt er besonders mineralisch. Riesling ist ein herrlicher Speisebegleiter. Er passt nicht nur zu Fisch und Krustentieren, sondern nimmt auch deftigen Speisen ihre Schwere. Und: Mit seiner feinen Süsse-Säure-Balance wirkt er Wunder zur asiatischen Küche.