zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
In Stock

San Paolo, Verdicchio dei Castelli di Jesi 2017

Classico Riserva DOCG, Pievalta, 750 ml

750 ml
Selection Baur au Lac Vins30
present
Geschenkverpackung erhältlich!
Traubensorte: Verdicchio
Produzent: Pievalta
Herkunft: Italien / Marche / Castelli di Jesi
Sofort verfügbar
Artikel-Nr. 12083717
present
Geschenkverpackung erhältlich!
Traubensorte: Verdicchio
Produzent: Pievalta
Herkunft: Italien / Marche / Castelli di Jesi

Beschreibung

San Paolo - ein Verdicchio aus dem gleichnamigen Weinberg der Gemeinde San Paolo, gewachsen am rechten Ufer des Esinos. Die Lage gilt als eine der am besten geeigneten Weinberge für Verdicchio in der Region Castelli di Jesi. Das Symbol, das das Etikett ziert, bedeutet Sommer und soll Ausdruck für den sonnigsten und leuchtendsten Verdicchio von Pievalta sein. Ein weicher Duft von Honigwabe, Apfelschale, weissem Pfeffer und warmem Stroh verführen die Nase und laden zum ersten Schluck ein. Der Gaumen wird von einer Komposition aus Lemongras, Granny Smith, salziger Mineralität und Melisse eingehüllt. Ein Wechselspiel von cremiger und zugleich frischer Textur bilden den Spannungsbogen.

Angaben

Herkunft: Italien / Marche / Castelli di Jesi
Traubensorte: Verdicchio
Label: Vegan, Bio/biodynamisch zertifiziert
Genussreife: 1 bis 8 Jahre
Servicetemperatur: 12 bis 13 °C
Trinkempfehlung: Geräucherte Fische, Grillierter Meerfisch, Saftige Pouletbrust an Rahmsauce, Saltimbocca, Scaloppine di vitello al limone, Salate mit Gemüse, Hülsenfrüchten, Pasta
Vinifikation: Gärung im Stahltank, sanfte Pressung
Ausbau: im Stahltank, auf der Hefe
Abfüllung: Filtration
Ausbaudauer: 18 Monate
Volumen: 13.5 %
Hinweis: Enthält Sulfite
Winzer

Pievalta

Das Weingut Pievalta befindet sich in der Gemeinde Maiolati Spontini, in den Marken, im Herzen der Castelli di Jesi. Es ist eine Region, welche für seine kleinen, ummauerten mittelalterlichen Dörfer und für die Herstellung von Weinen aus Verdicchio-Trauben bekannt ist.

Silvano Brescianini, Geschäftsführer des Weingutes Barone Pizzini (Franciacorta) gründete 2002 das Weingut Pievalta. Schon damals sah er nämlich das grosse Potential der Verdicchio Traube. Das Aufbauen und Betreiben eines Weingutes ausserhalb seiner eigenen Appellation war die logische Schlussfolgerung.

Der junge Mailänder Önologe Alessandro Fenino, der zuvor einige Jahre auf dem Weingut in der Lombardei mithalf, war der richtige Mann für den Aufbau des neuen Weingutes Pievalta. Er machte sich sogleich daran die Verdicchio Traube zu studieren. Die Rebberge bewirtschaftete er seit 2003 – und somit von Anfang an – biologisch, der erste zertifizierte Jahrgang war der 2006er. Bereits 2005 begann er zudem mit der Umstellung auf biodynamische Bewirtschaftung, der erste Demeter-zertifizierte Jahrgang war schliesslich der 2008er. Ab dem Jahrgang 2018 sind die Weine neu als «Biodyvin» anstelle von Demeter zertifiziert.

mehr erfahren

Silvia Verdicchio
Trauben

Verdicchio

Der Weissweinstar aus den Marken

Die sehr alte, weisse Rebsorte war ursprünglich im Norden Italiens, in Venezien beheimatet. Ihr neues Zuhause sind die Marken, wo sie grossartige, vor allem trockene und spritzige Weissweine hervorbringt. Verdicchio ist in Italien sehr weit verbreitet. Man findet sie hauptsächlich unter einem der zahlreichen Synonyme wie: Angelica, Lugana, Pevarise, Pfefferer, Terbiana, Turviana, Verdone uvm. Sie ist nicht mit der spanischen Rebsorte Verdejo oder der portugiesischen Verdelho verwandt, auch wenn die Namen ähnlich klingen. Ihr Ursprung geht zurück bis in die Zeit der Etrusker, wo sie auch bei der Eroberung Roms eine bedeutende Rolle spielte.

Verdicchio ist eine mittel bis spät reifende Rebsorte, ebenfalls für Botrytis (Edelfäule) anfällig, die sich somit für die Süssweinproduktion eignet. Sie bringt vor allem säurebetonte, frische Weissweine mit Alterungspotential hervor und eignet sich daher zudem für die Produktion von Schaumweinen. Typische Aromen sind Zitrusfrüchte, Pfirsiche, Bittermandeln und Äpfel, verbunden mit einem mineralisch-salzigem Touch.

Heute beträgt die italienische Anbaufläche insgesamt ca. 3.530 Hektaren. In kleinen Mengen wird Verdicchio auch in Argentinien, Brasilien und Kalifornien angebaut.

mehr erfahren

Verdicchio
Region

Marche

Land

Italien

Italien – wo Wein ein Lebensgefühl ist

Die italienischen Weinregionen sind äusserst vielfältig und so präsentieren sich auch ihre Weine. Etablierte Sorten wie Merlot, Syrah oder Sauvignon sind gerade einmal auf 15 Prozent der gesamten Rebfläche zu finden. Die restlichen 85 Prozent sind für autochthone, also einheimische Rebsorten reserviert. Über 2000 verschiedene Rebsorten wachsen unter unterschiedlichsten Bedingungen und werden mit verschiedenen Techniken zu Weinen, welche im internationalen Weinmarkt in der obersten Liga mitspielen, gekeltert.

mehr erfahren

Italien S
Genussprofil
Nasenprofil
Intensität
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Blumigkeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Fruchtigkeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Würzigkeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Holzeinfluss
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Komplexität
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Gaumenprofil
Auftaktfülle
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Säure / Saftigkeit
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Mineralität/Herbe
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Körper
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Abgangslänge
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Ähnliche Produkte

In Stock
In Stock

Syrah 2020

AOC Wallis, Bonvin, 750 ml
In Stock

Brut Réserve

Schloss Gobelsburg, 750 ml
In Stock