zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch
In Stock
Roero Arneis Vigna Tabaria
Vegan

Roero Arneis Vigna Tabaria

DOCG, Luca Abrate/Tenuta La Meridiana, 2017

750 ml
CHF 18.50
Traubensorte: Arneis
Produzent: Luca Abrate / Tenuta La Meridiana
Herkunft: Italien / Piemont / Roero Arneis
CHF 18.50
Sofort verfügbar
Artikel-Nr. 12022717
Traubensorte: Arneis
Produzent: Luca Abrate / Tenuta La Meridiana
Herkunft: Italien / Piemont / Roero Arneis

Beschreibung

In der Nase ein einladender, frischer Duft nach Limetten und Minze, gepaart mit dem Aroma einer blühenden Sommerwiese. Am Gaumen präsentiert sich der Wein spritzig mit zitrischen Noten, die an Bergamotte erinnern, untermalt von weissem Weinbergpfirsich. Die erfrischende, herbe Säure macht den Wein lebendig und garantiert grossen Trinkgenuss.

Angaben

Herkunft: Italien / Piemont / Roero Arneis
Traubensorte: Arneis
Genussreife: 1 bis 4 Jahre
Servicetemperatur: 10 bis 12 °C
Trinkempfehlung: Apérogebäck, Süsswasserfisch an Rahmsauce, Risotto ai frutti di mare
Vinifikation: Gärung im Stahltank, sanfte Pressung
Ernte: Handlese
Ausbau: im Stahltank, auf der Hefe, kurzer Ausbau
Volumen: 14.0 %
Länder

Italien

Italien – wo Wein ein Lebensgefühl ist

Die italienischen Weinregionen sind äusserst vielfältig und so präsentieren sich auch ihre Weine. Etablierte Sorten wie Merlot, Syrah oder Sauvignon sind gerade einmal auf 15 Prozent der gesamten Rebfläche zu finden. Die restlichen 85 Prozent sind für autochthone, also einheimische Rebsorten reserviert. Über 2000 verschiedene Rebsorten wachsen unter unterschiedlichsten Bedingungen und werden mit verschiedenen Techniken zu Weinen, welche im internationalen Weinmarkt in der obersten Liga mitspielen, gekeltert.

Regionen

Piemont

Piemont: Trüffel, Nebbiolo und mehr

Die beschauliche Hügellandschaft der Langhe mit der Trüffelmetropole Alba als kulturellem Zentrum gehört zu den eindrücklichsten Wein-Kulturlandschaften überhaupt. Die enorme Aufmerksamkeit, welche die Nebbiolo-Crus aus Barbaresco und Barolo auf sich ziehen, lässt oft vergessen, dass das Piemont eine beeindruckende Weinvielfalt zu bieten hat. Etwa Dank Rotweinen aus anderen Sorten wie Barbera oder Dolcetto, dem verführerische Moscato d’Asti, aber auch Weissweinen aus Arneis oder Cortese.

Winzer

Luca Abrate / Tenuta La Meridiana

Die Azienda Vinicola Abrate wurde 1878 von Bernardino Abrate gegründet, der im Dorf auch unter dem Namen „Din-Din" bekannt war, welcher auf das typische Klingeln der zahlreichen Glöckchen zurückzuführen ist, mit denen er die Pferde seiner Kutsche schmückte. Luca Abrate führt die Weintradition im rund 10 Hektar grossen Weingut weiter, tatkräftig unterstützt durch seine Ehefrau Simona. Die beiden Töchterchen werden wohl jetzt schon sanft auf ihre Zukunft vorbereitet.

Das Gebiet Roero erstreckt sich am linken Ufer des Tanaro nordwestlich von Alba als hügelige, fast lieblich anmutende Landschaft. Der Name Roero entstammt einer Familie, die im Mittelalter hier die Herrschaft über das Gebiet innehatte. Die Weingärten der Abrates befinden sich in Santa Vittoria d'Alba, in der südlichen Ecke des Roero-Gebiets und nur wenige Kilometer von der Stadt Bra entfernt. Luca kultiviert ausschliesslich traditionelle Piemonteser Rebsorten wie Arneis, Barbera und Nebbiolo, die im Durchschnitt mehr als 30-jährig sind. Alle Trauben werden sorgfältig von Hand gelesen.

Trauben

Arneis

Diese Mühe lohnt sich

Zum Namen des Arneis gibt es eine schöne Geschichte. Im Dialekt seiner Heimat, des Piemonts, bezeichnet das Wort „arnèis“ eine temperamentvolle Persönlichkeit, mit der nicht einfach auszukommen ist. Dasselbe gilt für die Rebsorte: Wer ihr das Beste entlocken will, muss sie anzupacken wissen, sonst zeigt sie nicht viel Persönlichkeit. Lange Zeit konnten das nur wenige – so wenige, dass der Arneis in den 1970er Jahren fast ausstarb. Heute erlebt er eine blühende Renaissance, vor allem in den Gebieten Roero und Langhe. Im Idealfall liefert er intensive Weissweine mit dem Aroma reifer Birnen, verhaltener Säure und rundem Mundgefühl. Am besten schmecken sie jung. Eine tolle Wahl zu Vitello tonnato!