zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch
Parker 91 Punkte
Green Glow Sauvignon blanc
Vegan
Bio/biodynamisch zertifiziert

Green Glow Sauvignon blanc

Hawke's Bay, Supernatural Wine Co., 2015

750 ml
CHF 29.–
Traubensorte: Sauvignon Blanc
Produzent: Supernatural Wine Co.
Herkunft: Neuseeland / Hawkes Bay
CHF 29.–
Sofort verfügbar
Artikel-Nr. 18015715
Traubensorte: Sauvignon Blanc
Produzent: Supernatural Wine Co.
Herkunft: Neuseeland / Hawkes Bay

Eigenschaften und Herkunft

Komplexe Aromen von Zitrus und Steinobst mit einem Hauch von Heu in der Nase. Am Gaumen eine wunderschöne cremige Textur. Frische Zitronenschale und getrocknete Aprikosen vereinen sich mit komplexeren würzigen Noten von Mandarine- und Orange, gefolgt von einer ausgewogenen Säure mit einem Hauch von Orangenschale und Grapefruitkernphenolen. Obwohl es sich vielleicht nicht so wie ein Orange Wein liest, es ist einer und zwar einer mit einer sehr schönen Haptik und feinkörnigen Tanninen. Es ist die ultra-konzentrierte Version von The Supernatural.

Angaben

Herkunft: Neuseeland / Hawkes Bay
Traubensorte: Sauvignon Blanc
Genussreife: 2 bis 5 Jahre
Servicetemperatur: 10 bis 12 °C
Trinkempfehlung: Grillierter Meerfisch, Sushi, Sashimi, Ceviche, Saftige Pouletbrust an Rahmsauce, Riesencrevetten, Langusten vom Grill
Vinifikation: vollständig entrappt, lange Maischegärung, Verwendung traditioneller Korbpresse, Gärung bei tiefen Temperaturen
Ernte: Handlese
Ausbau: auf der Hefe, kurzer Ausbau
Abfüllung: keine Filtration
Ausbaudauer: 6 Monate
Volumen: 13.5 %
Regionen

Hawkes Bay

Die Weinbauregion Hawke’s Bay liegt in einer Bucht im Osten der Nordinsel Neuseelands und ist die älteste und zweitgrösste Weinbauregion (ca. 4640 Hektaren), deren Anfänge bis ins Jahr 1851 zurückreichen. Hawke’s Bay ist das grösste Weinanbaugebiet Neuseelands für hochwertige Rotweine mit einem Anteil von über 80 Prozent an der neuseeländischen Gesamtproduktion von Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah. Rund 50 Prozent der Gesamtproduktion von Hawke’s Bay entfallen auf Chardonnay und die beiden Sorten Cabernet Sauvignon und Merlot. Weiss- und Rotwein werden zu etwa gleichen Anteilen produziert. Die Region produziert insgesamt 10 Prozent aller neuseeländischen Weine.

Hawke’s Bay liegt auf dem 39,4. südlichen Breitengrad (auf der nördlichen Hemisphäre entspricht dies der Lage Madrids) und zählt somit zu den heissesten und sonnigsten Gegenden Neuseelands. Maritim geprägtes, mediterranes Klima, wasserdurchlässige Bodentypen mit geringer natürlicher Fruchtbarkeit, heisse, trockene Winde aus dem Nordwesten, geringe Niederschlagsmengen und eine lange Vegetationsperiode ermöglichen den Anbau verschiedenster Rebsorten in den unterschiedlichen Weinberglagen. Einige Teile der Region liegen temperaturmässig im Vergleich zu Europa etwas wärmer als im Burgund, andere wiederum kühler als im Bordelais. Hawke’s Bay besitzt mit über 25 verschiedenen Bodentypen eine besonders hohe Bodenvielfalt. Neben Ton, Lehm, Sand und Kies findet man den typischen Gimblett Gravel, der aus trockenem, gut durchlässigem Kiesboden mit sandigem Lehm besteht.

Hawke’s Bay hat landesweit den höchsten prozentualen Anteil an Weingütern, die nach den Richtlinien des Nachhaltigkeitsprogrammes von Sustainable Winegrowing NZ (SWNZ) akkreditiert wurden: 70 Prozent von über 170 Weingütern. Hawke’s Bay sieht sich diesem unabhängig durchgeführten Nachhaltigkeitsprogramm eng verpflichtet, und die Zahl der akkreditierten Betriebe steigt stetig.

In den einzigartigen und eleganten Rotweinen dieser Region vereint sich die Frucht der Neuen Welt mit der Struktur der alten Weinwelt. Aufgrund ihrer sehr hohen Qualität, die mit den besten Rotweinen weltweit mithalten kann, und ihre wettbewerbsfähigen Preise im Vergleich zu den hochpreisigen Weltklasseweinen ist Hawke’s Bay kontinuierlich gewachsen.

Über den Flughafen der Stadt Napier kann man die Region sehr gut erreichen. Napier als Art-déco-Zentrum bietet eine grosse Vielfalt an Sehenswürdigkeiten: architektonische und auch kulinarische. Der nahegelegene Waldnationalpark Ruahine lädt zu ausgedehnten Wanderungen ein.

Winzer

Supernatural Wine Co.

Für Neugierige, für Weltoffene, für Bio- und Biodynamie-Anhänger und auf jeden Fall für Weinfreaks: Unsere Neuheit aus Hawke’s Bay in Neuseeland ist aussergewöhnlich, aufregend und führt immer wieder zu spannenden Diskussionen.

Nur 8 Hektaren Sauvignon Blanc und ein Miniweingarten von nicht einmal 1 Hektare Pinot Gris – das ist das Reich von Winzer Hayden Penny. Die ersten Reben wurden 1989 auf den Tuki Tuki Hills gepflanzt. 2004 erwarb die Familie Collinge das Anwesen und es wurden neue Rebstöcke Sauvignon Blanc und Pinot Gris gepflanzt. Die Weingärten sind nach Norden auf Hängen mit bis zu 30 % Neigung ausgerichtet. Die kalkhaltigen Lehmböden mit vulkanischen Einflüssen (Green Glow) und die sandigen Lehmböden auf fossilreichem Sandsteinsockel (The Supernatural) bringen einzigartige, charaktervolle Weine hervor. Das Klima ähnelt dem von Bordeaux, ist jedoch etwas kühler.

Seit 2015 ist das Weingut biozertifiziert. Die nächsten Schritte gehen in Richtung biodynamischer Anbau. Die Weine entstehen mit möglichst wenig Eingriffen, werden mit traubeneigenen Hefen vergoren, kaum oder gar nicht gefiltert und nur mit einer minimalen Dosis Schwefel abgefüllt. Green Glow und Spook Light werden einige Wochen – wie Rotwein – an der Maische vergoren und lange auf der Feinhefe ausgebaut. Das erklärt auch ihre intensive Farbe. Vor allem der Pinot Gris leuchtet in einem wunderschönen Rotgoldton.

Ein weiterer Hingucker ist der für Wein unkonventionelle Verschluss. Der Kronkorken ist gemäss einigen Fachleuten der beste Verschluss für Wein überhaupt. Und selbst wenn mal das Licht ausgehen sollte – die Flasche Green Glow werden Sie auch dann mühelos finden. Sie leuchtet im Dunkeln – für alle Fälle.

Hawke’s Bay auf der nördlichen Insel Neuseelands ist ein Paradies für verwöhnte Gaumen, Weinliebhaber und Naturfreunde. Das Weingut gehört zu Millar Road, einem wunderbaren Ort, um ein paar entspannte Tage zu verbringen. Die Villas bieten Gästen allen erdenklichen Komfort, sind überaus geschmackvoll eingerichtet und geben einen grandiosen Blick über die Weinberge hin zum endlosen Pazifischen Ozean frei.

 

Trauben

Sauvignon Blanc

The rain in Spain

The Sauvignon blanc can be recognized with your eyes closed. Its typical bouquet is marked by green notes: freshly cut grass, tomato bunches, gooseberry. Citrus fruits, cassis and flint join into the mix. In warmer latitudes it also shows exotic aromas, such as passion fruit. Its acidity is decidedly lively. In all likelihood, it comes from the Loire Valley, where it is vinified in Pouilly-Fumé and Sancerre in its purest form: varietally, and without timber. In the 18th century, it found its way to Bordeaux. Ambitious producers assemble it there with Sémillon into substantial whites, which are aged in oak barrels. The Sauvignon blanc has been a sensational success in the past 20 years in New Zealand. With its refreshing sweet-and-sour style, winemakers from down under have conquered the world. The rich Sauvignons from Styria and crisp examples of South Tyrol and Friuli are worth mentioning as well. It pairs with anything from the sea. Or do it like they do on the Loire, and enjoy it with goat cheese.

Bewertung

Parker

91