zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch
Sauvignon blanc Barrique Dardagny
Integrierte Produktion zertifiziert

Sauvignon blanc Barrique Dardagny

AOC Genève, Domaine les Hutins, 2014

750 ml
CHF 29.50
Traubensorte: Sauvignon Blanc
Produzent: Domaine Les Hutins
Herkunft: Schweiz / Genf
CHF 29.50
Sofort verfügbar
Artikel-Nr. 10126714
Traubensorte: Sauvignon Blanc
Produzent: Domaine Les Hutins
Herkunft: Schweiz / Genf

Eigenschaften und Herkunft

Strahlendes, helles goldgelb. Intensiver Duft von Papya, Stachelbeeren und Grapefruit, der von einer zarten Vanille- und Rauchnote begleitet wird. Schöne Opulenz und feiner Schmelz, wobei der Körper von angenehmer Säure unterstützt wird. Langes, fruchtdominiertes Finale.

Angaben

Herkunft: Schweiz / Genf
Traubensorte: Sauvignon Blanc
Genussreife: 3 bis 8 Jahre
Servicetemperatur: 10 bis 12 °C
Trinkempfehlung: Süsswasserfisch an Rahmsauce, Ziegenkäse, Gemüse-Pie, Gemüseflan, Quiche
Vinifikation: Gärung im Holzfass, sofort schonend abgepresst
Ernte: Handlese, Strenge Selektion
Ausbau: im grossen Holzfass/Foudre, in teils neuen und gebrauchten Barriques, auf der Hefe, Bâtonnage
Volumen: 13.5 %
Länder

Schweiz

Schweiz - das kleine Land der grossen Vielfalt

Die Schweiz ist bekannt für Banken, Uhren und Käse. Jedoch nicht unbedingt für Wein. Die Schweiz hat’s auch nicht erfunden; und ist sie auch nicht die Wiege des Weines, so war die Schweiz doch äusserst neugierig und offen. So gelangte die Weinkultur auf verschiedenen Wegen in die heutige Schweiz: von Marseille aus an den Genfersee und ins Unterwallis, aus dem Aostatal über den grossen Sankt Bernhard Pass ins übrige Wallis. Von der Rhône durch das Burgund über das Juragebirge an den Bodensee und aus der Lombardei ins Tessin und dann weiter ins Bündnerland.

Regionen

Genf

Genf: Vielfalt auf hohem Niveau

Sie ist bekannt als UNO-City, Uhrenstadt und Finanzmetropole. Doch immer mehr wird Genf auch als Weinregion wahrgenommen. Genf war der erste Kanton der Schweiz, der eine Ursprungsbezeichnung (AOC) eingeführt hat. Das war 1988. Seit damals hat sich im südwestlichsten Zipfel der Schweiz schon fast Revolutionäres ereignet. Mit erfrischenden Schaumweinen, aromatischen Sauvignon Blancs, komplexen Cuvées aus Bordeaux-Sorten und vielen anderen Spezialitäten zeigen die Genfer Winzer, was in ihrem Terroir steckt.

Trauben

Sauvignon Blanc

The rain in Spain

The Sauvignon blanc can be recognized with your eyes closed. Its typical bouquet is marked by green notes: freshly cut grass, tomato bunches, gooseberry. Citrus fruits, cassis and flint join into the mix. In warmer latitudes it also shows exotic aromas, such as passion fruit. Its acidity is decidedly lively. In all likelihood, it comes from the Loire Valley, where it is vinified in Pouilly-Fumé and Sancerre in its purest form: varietally, and without timber. In the 18th century, it found its way to Bordeaux. Ambitious producers assemble it there with Sémillon into substantial whites, which are aged in oak barrels. The Sauvignon blanc has been a sensational success in the past 20 years in New Zealand. With its refreshing sweet-and-sour style, winemakers from down under have conquered the world. The rich Sauvignons from Styria and crisp examples of South Tyrol and Friuli are worth mentioning as well. It pairs with anything from the sea. Or do it like they do on the Loire, and enjoy it with goat cheese.