zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch

Palacio de Villachica / Fam. San Miguel

Der Ursprung für das Weingut Palacio de Villachica liegt im 18. Jahrhundert. In den Jahren 1835 bis 1837 veräusserte die spanische Kirche verschiedene Ländereien.

Damals kaufte Luis Villachica das Land des heutigen Weingutes, das beim Städtchen Toro im Norden Spaniens liegt. Später gehörte der Besitz seiner Tochter, Victoriana Villachica, welche auf dem Landgut einen Palacio bauen liess, nach welchem die heutige Bodega und das Weingut benannt sind. Vor wenigen Jahren kaufte Angel San Miguel de Pablos den Besitz, zu welchem rund 50 Hektaren Rebanbaufläche an besten Lagen gehören. Im Jahre 1999 wurde eine neue, topmoderne Kellerei gebaut. Der erste Wein von Palacio de Villachica wurde im Jahre 2000 gekeltert. Die «T-Linie» umfasst drei erstklassige, typische Toro-Weine, die ausschliesslich mit der traditionellen einheimischen Sorte Tinta de Toro vinifiziert werden.

Rotweine von Palacio de Villachica / Fam. San Miguel

In Stock

5 T

DO Toro, Palacio de Villachica, 2015, 750 ml
CHF 19.–
In Stock

1/2 T

DO Toro, Palacio de Villachica, 2016, 500 ml
CHF 8.–

Winzer

Tenuta dei Sette Cieli

Tenuta dei Sette Cieli

Es ist nicht einfach, in den siebten Himmel zu gelangen. Und tatsächlich ist der Weg zur Tenuta Sette Cieli mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Nach Um- und Irrwegen (Google Maps hat den siebten Himmel nicht auf dem Radar) gelangt man aber doch ins Weinparadies der Familie Ratti.

Weiterlesen
Park

Park

Seit vielen Jahren ist Baur au Lac Vins Alleinimporteur dieser feinsten, von Dominic Park kreierten Cognacs für die Schweiz. Dominic Park entschied sich in den 1990er-Jahren, nach langer Zeit im Londoner Weinhandel, sein eigenes Cognac-Haus in Cognac zu gründen, um seinen eigenen Stil zu verwirklichen. Seine Idee war, feinste und vor allem unverfälschte, reine Destillate zu kreieren und in schlichter optischer Aufmachung zu präsentieren.

Weiterlesen
Villa Caviciana

Villa Caviciana

Wenn frühmorgens die Sonne über dem Bolsenasee langsam aufgeht, das spiegelglatte Wasser tausendfach glitzert und sich die friedliche Stille mit dem ersten Blöken der Schafe, dem leisen Miauen der Hauskatze und dem fröhlichen Vogelgezwitscher verabschiedet, dann versteht man, dass hier einige Menschen ihr Paradies auf Erden gefunden haben. Abseits vom grossen Massentourismus der Küste, die nur eine gute Stunde Fahrt entfernt liegt, in noch weitgehend intakter Natur, breitet sich der See in der anmutigen Hügellandschaft aus, mal ruhig, mal wild wie das Meer aufschäumend.

Weiterlesen