to homepage to main navigation to main content to contact form to search form
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch

Weingut Rütihof

Am Zürichsee, in die Hänge von Stäfa eingebettet, liegt der Rütihof. Monica Hasler Bürgi und Matthias Bürgi leben in dieser ländlichen Idylle zusammen mit ihrem Sohn Luzian. Sie sind bereits die fünfte Generation auf dem Hof, den sie von Monicas Eltern übernommen haben. Diese stellten vor mehr als 50 Jahren den Bauernhof auf Rebbau um. Heute helfen sie immer noch tatkräftig mit.

Im eher milden, vom See beeinflussten Klima wachsen auf Nagelfluh- und Sandsteinböden verschiedenste Rebsorten heran. Als autochthon gilt der Räuschling, eine sehr alte, weisse Rebsorte, die auch Zürirebe heisst. Sie ist mit gut 20 Hektaren Fläche eine echte Rarität, da sie sonst nirgends auf der Welt angebaut wird. Häufig anzutreffen sind am Zürichsee auch Riesling-Sylvaner (oder Müller-Thurgau) und Pinot Noir (oder Blauburgunder). Diese drei sind die Hauptsorten auf dem Rütihof.

Die Bewirtschaftung der Weingärten auf insgesamt rund 5 Hektaren erfordert viel Handarbeit. Es handelt sich meistens um steile Hanglagen, die eine Mechanisierung nur begrenzt ermöglichen. Die sorgfältige Handlese ist selbstverständlich wie auch die naturnahe Pflege der Reben mit gezielten Massnahmen für ein lebendiges, gesundes Ökosystem. Das ist sowohl für Monica als studierte Biologin wie auch für Matthias, der Umwelt- und Naturwissenschaften studiert hat, wichtig.

Die Familie Hasler Bürgi sitzt, steht und liegt im wahrsten Sinne des Wortes auf ihren Fässern. Sie wohnen nämlich gleich über dem Fasskeller. So sind sie ganz nah bei „ihren Kindern“ und wachen über sie nach dem Motto: „Wein macht man nicht – wir lassen ihn werden.“

White wines from Weingut Rütihof

In Stock
Räuschling Rütihof
Vegan
Certified integrated production

Red wines from Weingut Rütihof

In Stock
Stäfner Pinot Noir
Vegan
Certified integrated production

Producers

Susana Balbo Wines

Susana Balbo Wines

The mighty Aconcagua watches over the plain of Mendoza, 1000 kilometres from Argentina’s capital Buenos Aires. A barren, semi-arid land where Jesuits and Franciscans, after the Spanish conquest in the 16th century, discovered favourable natural conditions for viticulture.

Read more

Elias Mora

The bodega was founded in 2000 by Victoria Benavides and the name of the winery honours the former owner of the vineyards: Elías Mora. The oenologist is one of Spain's undisputed winegrowers.

Read more
Bodegas Amézola de la Mora

Bodegas Amézola de la Mora

The Amézola de la Mora family vineyard originated in the 19th century. Already then it enjoyed a good reputation in large parts of the country. With the appearance of the dreaded phylloxera plague, however, production unfortunately came to an end. In 1986, Iñigo Amézola de la Mora brought the family estate back to life.

Read more