Amigne

Der Wein mit den Bienen

Was hat die Amigne mit Bienen zu tun? Diese weisse Walliser Spezialität ist das Flaggschiff des Dorfes Vétroz. Sie zeichnet sich durch ihre Aromen von Orange und Mandarine und ihre spritzige Säure aus. Vor allem aber deckt sie das ganze Spektrum an Weintypen ab, von knochentrockenen bis edelsüss. Und da kommen die Bienen ins Spiel. Damit der Verbraucher weiss, mit welchem Typ er es zu tun hat, haben die Winzer von Vétroz ein Logo schützen lassen: Eine Biene auf der Flasche kennzeichnet einen trockenen Wein, zwei Bienen bedeuten halbsüss, drei Bienen stehen für ein süsses Exemplar. Tipp: Probieren Sie die trockene oder leicht süsse Version zu Geflügelpastete. Die Süssweine harmonieren perfekt mit Fruchtdesserts wie Tarte Tatin. Übrigens: Sämtliche Tropfen aus Amigne können ganz hervorragend altern.

In Stock

Cuvée 1858 Blanc 2019

AOC Wallis, Bonvin, 750 ml
In Stock

Amigne de Vétroz 2020

AOC Wallis, Bonvin, 750 ml
In Stock

Trauben

Roussanne

Roussanne

Die lebhafte Rothaarige

Weiterlesen
Molinara

Molinara

Zufrieden in der Nebenrolle

Weiterlesen
Sylvaner

Sylvaner

Spargelpartner und Süssweinstar

Weiterlesen