zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular

Rondo

Keine Angst vor Väterchen Frost

Die rote Rondo-Traube gehört zu den «Piwis», den pilzwiderstandsfähigen Sorten. Das sind Züchtungen, bei denen einer der beiden Kreuzungspartner nicht-europäischer Abstammung ist. Denn im Gegensatz zur europäischen Rebgattung Vitis vinifera sind die Reben anderer Kontinente resistent gegen Pilzkrankheiten wie Echten oder Falschen Mehltau. Man nennt solche Kreuzungen auch Hybriden. Im Falle des Rondo war eine asiatische Wildrebe im Spiel, die überdies noch frostfest ist – ein Geschenk für Winzer in sehr nördlichen Weinländern wie England, Belgien, den Niederlanden oder Dänemark. Der Rondo wurde 1964 in der ehemaligen Tschecheslowakei gezüchtet und in Deutschland weiterentwickelt. Die grösste Rebfläche belegt er heute in Grossbritannien. Dort ist er die Rebsorte Nummer eins. Glänzend rot mit dunkler Frucht und weicher Fülle, eignet er sich gut für den Ausbau im Eichenfass.

Trauben

Petit Meslier

Petit Meslier

von Lukullus und Leckermäulern weltweit geliebt

Weiterlesen
Folle blanche

Folle blanche

Erlebt eine reizvolle Renaissance

Weiterlesen
Garganega

Garganega

Blumige Tropfen zu exotischer Küche

Weiterlesen