zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch

Highland-Speyside

Speyside: Das Herz der Whisky-Kultur

Geografisch gesehen ist die Speyside ein kleiner, nordöstlich gelegener Teilbereich der Highlands. Doch das Hügelland zwischen den Städten Inverness und Aberdeen, durch welches das Flüsschen Spy fliesst, das der Region ihren Namen gibt, ist das Herz und der Nabel der schottischen Whisky-Herstellung und Single Malt-Kultur. Nicht weniger als 50 der insgesamt 108 schottischen Destillerien sind hier beheimatet. Die Speyside-Malts bestechen mit ihrer Komplexität und Eleganz.

Die pittoreske Kleinstadt Dufftown mit der «Mortlach Church» aus dem 6. Jahrhundert und dem wuchtigen Uhrenturm im Zentrum hat zwar nur gerade 1.700 Einwohner, gilt aber als der Mittelpunkt der Whisky-Szene in der Speyside. In Pubs wie dem Royal Oak stehen weit über 100 Single Malts hinter dem Tresen. Zudem gibt es hier ein Whisky-Museum und ein jährlich stattfindendes Whisky-Festival. Der einstige Spruch: «Rom wurde auf sieben Hügeln gebaut, Dufftown auf sieben Brennblasen» ist zwar heute überholt, weil es im Städtchen keine Destillerien mehr gibt, doch im Umkreis von zehn Kilometern befinden sich noch immer rund zehn Brennereien, darunter Glenfiddich, jener Betrieb, der als Vorreiter der Single Malt-Entwicklung in Schottland gilt.

Fein wie Cognac

Die Stilistik der Speyside-Malts wird allgemein als sehr ausgewogen, gut strukturiert und elegant beschrieben. Manche Fachleute sprechen auch von einer «Cognac-Stilistik». Damit ist gemeint, dass die Brände eher blumige, zuweilen auch zitrische Aromen aufweisen, aber kaum jene rauchigen, torfigen Noten, wie sie den Insel-Whiskies eigen ist.

Das Zentrum der Whisky-Industrie

Die Landschaft der Speyside ist vielfältig und reicht von den granithaltigen Hügelzügen im Zentrum bis zum fruchtbaren Getreideland in den tieferen Lagen. Fast noch eine prominentere Rolle als der Hauptfluss Spey spielt die Livet, nach dem gleich mehrere Brennereien benannt sind. Die Region verfügt übrigens nicht nur über die höchste Dichte an Destillerien, hier befinden sich auch die meisten grossen Mälzereien (in denen die Gerste zum Keimen gebracht und dann getrocknet wird), die Fasshersteller und Fasshändler, sowie die grossen «Blender», welche verschiedenste Single Malts zu Scotch-Whisky verschneiden.

Spirituosen aus Highland-Speyside

Ardmore Cask Strength
Nur noch 13 Flaschen
Benriach
Nur noch 2 Flaschen

Regionen

Bordeaux
Frankreich

Bordeaux

Bordeaux: Hohes Prestige, hohe Qualität

Weiterlesen
Veneto
Italien

Veneto

Venetien: Land des Amarone und Prosecco

Weiterlesen
Mallorca
Spanien

Mallorca

Mallorca: Neue Topweine aus alten Sorten

Weiterlesen