vers la page d'accueil vers la navigation principale vers le contenu principal vers le formulaire de contact vers le formulaire de recherche

Cantina Colterenzio

Die Weinberge des Weilers Schreckbichl oder italienisch Colterenzio bei Girlan zählen zu den ältesten Reblagen Europas. Der Ursprung liegt im römischen Gut Cornelianum eines Römers mit Namen Cornelius. Daraus entwickelte sich fast 1000 Jahre später der heutige Name Girlan oder Coriano.

1960 gründeten 28 Weinbaubetriebe und Gutshöfe aus Schreckbichl, Girlan und Frangart die Kellerei Schreckbichl/Colterenzio. Unter der Leitung von Luis Raifer entwickelte sich die Genossenschaft zu einem Vorzeigebetrieb Südtirols. 2010 hat sein Sohn Wolfgang die Geschäftsführung der heute rund 300 Genossenschafter zählenden Cantina übernommen.

Wer jemals im malerischen und gastfreundlichen Südtirol zu Besuch war, weiss, dass der Wein untrennbar mit dieser herrlichen Landschaft, mit der Kultur und den Traditionen dieses Landes verbunden ist. Die Winzer und insbesondere Wolfgang Raifer fühlen sich verpflichtet, all dies zu bewahren und zu pflegen. Konsequenterweise müssen die Genossenschafter nach strengen vorgegebenen Richtlinien und umweltschonenden Methoden des integrierten Weinbaus arbeiten. In allen Produktionsschritten, vom Anbau bis zur Flaschenabfüllung, haben Traditionen ebenso ihren Platz wie modernste Techniken nach neuesten Erkenntnissen: von der traditionellen Pergel (eine Art Pergola) bis zur modernen, 2011 erstellten neuen Kellerei mit Photovoltaikanlage zur Gewinnung sauberer Energie.

Die enorme Vielfalt an Landschaften, Mikroklima und Bodenbeschaffenheiten des Alto Adige bietet einer grossen Anzahl verschiedener Traubensorten optimale Wachstumsbedingungen. Der Lagrein, den wir Ihnen hier vorstellen, gedeiht am besten im warmen Bozner Talkessel auf tiefgründigen Flusssand-Geröllböden. Der Pinot Bianco liebt es kühler, auf höheren Lagen, auf schottrigen, zum Teil stark kalkhaltigen Böden.

Probieren Sie diese beiden typischen Vertreter des Südtirols! Die Cantina bietet aber darüber hinaus ein breites Weinangebot in drei Qualitätslinien an: die klassische Linie (reinsortige Weine ohne Holzausbau), die Praedium-Linie (Lagenweine) sowie die Cornell-Linie (Barriqueweine).

Vins blancs de Cantina Colterenzio

In Stock
Parker 94 Points
Chardonnay Lafoa 2019
In Stock
Pinot bianco Weisshaus 2015
Plus que 1 Bouteille
In Stock
Parker 93 Points
Sauvignon Blanc Lafoa 2019

Vins rouges de Cantina Colterenzio

de Cantina Colterenzio

In Stock
Parker 93 Points
Sauvignon Blanc Lafoa 2018
Plus que 12 Bouteilles

Producteur

Marcelo Pelleriti Wines

Marcelo Pelleriti Wines

«Quand je joue une mélodie avec ma guitare, tout autour de moi respire la vie et je vais bien. Lorsqu’ensuite, je marche dans les vignobles, je ressens la puissance et les efforts d’une année entière et je me sens alors prêt à créer de nouveaux vins».

en savoir plus
Château Raymond Lafon

Château Raymond Lafon

Au cœur de la région viticole de Sauternes, ce domaine compte 18 hectares, dont 16 sont dédiés à 80 % au Sémillon et à 20 % au Sauvignon Blanc. Le rendement maximum autorisé par la loi s’élève à 25 hectolitres par hectare. Chez Raymond-Lafon, les rendements se situent en moyenne seulement autour de 8 à 10 hectolitres par hectare, autrement dit: un pied de vigne ne donne qu’un seul verre de ce vin exquis. En plusieurs passages, les grappes de raisins sont cueillies à la main, une par une, et en fonction de leur degré de maturité. Certaines années, cela représente jusqu’à dix passages. Ne serait-ce que pour cette raison, on comprend pourquoi les efforts nécessaires à l’élaboration du Sauternes en font ce nectar si précieux.

en savoir plus
Château Mongiron

Château Mongiron

Au cœur de la mer de vignes entre Garonne et Dordogne, dans l’Entre-deux-mers, le Château Mongiron se situe sur la petite commune de Nérigean.

en savoir plus