zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular

Cantina Colterenzio

Die Weinberge des Weilers Schreckbichl oder italienisch Colterenzio bei Girlan zählen zu den ältesten Reblagen Europas. Der Ursprung liegt im römischen Gut Cornelianum eines Römers mit Namen Cornelius. Daraus entwickelte sich fast 1000 Jahre später der heutige Name Girlan oder Coriano.

1960 gründeten 28 Weinbaubetriebe und Gutshöfe aus Schreckbichl, Girlan und Frangart die Kellerei Schreckbichl/Colterenzio. Unter der Leitung von Luis Raifer entwickelte sich die Genossenschaft zu einem Vorzeigebetrieb Südtirols. 2010 hat sein Sohn Wolfgang die Geschäftsführung der heute rund 300 Genossenschafter zählenden Cantina übernommen.

Weissweine von Cantina Colterenzio

In Stock
In Stock
Pinot Grigio Puiten 2021
Nur noch 3 Flaschen

Rotweine von Cantina Colterenzio

In Stock
In Stock
In Stock
Merlot Riserva Siebeneich 2017
Nur noch 2 Flaschen

von Cantina Colterenzio

In Stock
In Stock
Pinot Grigio Puiten 2021
Nur noch 3 Flaschen
In Stock
Merlot Riserva Siebeneich 2017
Nur noch 2 Flaschen

Wer jemals im malerischen und gastfreundlichen Südtirol zu Besuch war, weiss, dass der Wein untrennbar mit dieser herrlichen Landschaft, mit der Kultur und den Traditionen dieses Landes verbunden ist. Die Winzer und insbesondere Wolfgang Raifer fühlen sich verpflichtet, all dies zu bewahren und zu pflegen. Konsequenterweise müssen die Genossenschafter nach strengen vorgegebenen Richtlinien und umweltschonenden Methoden des integrierten Weinbaus arbeiten. In allen Produktionsschritten, vom Anbau bis zur Flaschenabfüllung, haben Traditionen ebenso ihren Platz wie modernste Techniken nach neuesten Erkenntnissen: von der traditionellen Pergel (eine Art Pergola) bis zur modernen, 2011 erstellten neuen Kellerei mit Photovoltaikanlage zur Gewinnung sauberer Energie.

Die enorme Vielfalt an Landschaften, Mikroklima und Bodenbeschaffenheiten des Alto Adige bietet einer grossen Anzahl verschiedener Traubensorten optimale Wachstumsbedingungen. Der Lagrein, den wir Ihnen hier vorstellen, gedeiht am besten im warmen Bozner Talkessel auf tiefgründigen Flusssand-Geröllböden. Der Pinot Bianco liebt es kühler, auf höheren Lagen, auf schottrigen, zum Teil stark kalkhaltigen Böden.

Probieren Sie diese beiden typischen Vertreter des Südtirols! Die Cantina bietet aber darüber hinaus ein breites Weinangebot in drei Qualitätslinien an: die klassische Linie (reinsortige Weine ohne Holzausbau), die Praedium-Linie (Lagenweine) sowie die Cornell-Linie (Barriqueweine).

Winzer

Distillerie Tessendier & Fils

Distillerie Tessendier & Fils

Traubenerzeuger, Produzent von Cognac und innovativen Spirituosen

 

“Zeit ist ein absolutes Muss für die Herstellung hochwertiger Spirituosen» (Jérôme Tessendier)

 

 

Die Distillerie Tessendier & Fils ist ein seit 1880 familiengeführtes Unternehmen in Cognac und Jarnac, am Ufer der Charente, das ein vielfältiges Portfolio an hochwertigen Cognacs (siehe Cognac Park) mit modernem Touch produziert. Die Erben, Jérôme und Lilian Tessendier, haben es verstanden, das Familienunternehmen angesichts der internationalen Dimension des Marktes zu modernisieren: zunächst durch die Schaffung einer eigenen Cognac-Marke, dann durch die Nutzung dieses angestammten Know-hows zur Veredelung anderer Spirituosenarten. Dieses Wissen wurde im Laufe der Zeit geschmiedet, von Generation zu Generation verbessert und wird heute von der Destillerie Tessendier durch drei Cognac-Serien (Park, Campagnère, Grand Breuil) geteilt, von denen jede ihre eigene Besonderheit, ihre eigene Geschichte hat.

Mehr anzeigen
Dr. Bürklin-Wolf / Fam. Bürklin

Dr. Bürklin-Wolf / Fam. Bürklin

Die Pfalz wird gerne die „deutsche Toskana“ genannt und das nicht zu Unrecht. Schon die Römer fühlten sich hier sehr wohl und an die Heimat erinnert. Im Schutz des Pfälzerwaldes herrscht ein mildes Klima, welches Mandel- und Feigenbäume, Pinien und Zypressen wachsen lässt und der Landschaft ein südländisches Flair verleiht.

Mehr anzeigen
Dominio de Pingus

Dominio de Pingus

Im Jahr 1995 wurde der erste Pingus abgefüllt. Dieser Wein aus Ribera del Duero in limitierter Produktion schrieb mit einer legendären Bewertung von Robert Parker Junior (1998) Geschichte: «Einer der grössten jungen Rotweine, die ich je probiert habe.» Der Jahrgang steht auch im Zentrum einer mythisch anmutenden Geschichte – das Frachtschiff, das ein Viertel der limitierten Produktion transportierte, sank vor den Azoren, und der Wein landete in Neptuns Keller auf dem Meeresgrund...

 

Mehr anzeigen