zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch

Bodegas Olivares / Paco Selva

Im Übergangsgebiet zwischen Mittelmeerküste und dem Hochland der Meseta Central liegt westlich von Alicante die Denominación de Orígen Jumilla. Hier regiert die Traubensorte Monastrell, verwöhnt durch 3000 Sonnenstunden im Jahr und gleichzeitig der sengenden Hitze trotzend. Sanfte Winde vom Meer her und die erfrischende Kühle der Nächte verschaffen ihr Erleichterung.

Ihre kleinen Beeren mit dicker, schwarz-blauer Schale reifen vor allem in den höheren Lagen ab 650 Metern über Meer mit nördlicher Ausrichtung langsam und auf optimale Weise. Die Erträge sind unter diesen Bedingungen alles andere als hoch. Die Trauben für den Altos de la Hoya stammen aus der Finca Hoya de Santa Ana auf 825 Metern über Meer. Das sind die höchsten und frischesten Lagen, die Gewähr bieten für elegante, gut strukturierte Weine. Interessant zu wissen ist, dass die Reben alle noch sogenannt wurzelecht sind, d.h. ungepfropft.

Rotweine von Bodegas Olivares / Paco Selva

Altos de la Hoya
Vegan

Altos de la Hoya

DO Jumilla, Olivares, 2016, 750 ml
CHF 13.–

Süssweine von Bodegas Olivares / Paco Selva

Jumilla ist eine der wenigen Gegenden Europas, die Ende des 19. Jahrhunderts von der Reblausplage verschont geblieben sind. In dieser Trockenheit und in den sandig-lehmigen Böden hat die Reblaus keine Chance. Das macht Jumilla, deren Weingärten zu den ältesten der Welt gehören, so einzigartig. Die ältesten Stöcke der Bodegas Olivares, aus denen ein köstlicher Süsswein entsteht, sind über 130 Jahre alt! Dieses Weingut, welches in vierter Generation geführt wird, hütet dieses wertvolle Erbe. Der Genuss eines solchen Weins wird ohne Frage gesteigert, wenn man sich dieser Besonderheit bewusst ist.

Winzer

Luca Abrate / Tenuta La Meridiana

Luca Abrate / Tenuta La Meridiana

Die Azienda Vinicola Abrate wurde 1878 von Bernardino Abrate gegründet, der im Dorf auch unter dem Namen „Din-Din" bekannt war, welcher auf das typische Klingeln der zahlreichen Glöckchen zurückzuführen ist, mit denen er die Pferde seiner Kutsche schmückte. Luca Abrate führt die Weintradition im rund 10 Hektar grossen Weingut weiter, tatkräftig unterstützt durch seine Ehefrau Simona. Die beiden Töchterchen werden wohl jetzt schon sanft auf ihre Zukunft vorbereitet.

Weiterlesen
André Clouet / Jean François Clouet

André Clouet / Jean François Clouet

Das niedrige Haus aus dem 17. Jahrhundert fanden wir nicht gleich auf Anhieb, obwohl das Dorf Bouzy nicht sehr gross ist. Schlichte Gebäude sind um einen Hof gruppiert, dahinter liegt bereits ein Rebgarten, einem Clos ähnlich.

Weiterlesen
Paladin SpA

Paladin SpA

Die Weingärten des Weinguts Paladin befinden sich im Grenzgebiet zwischen dem östlichen Veneto und dem Friaul, im Lison-Pramaggiore, wo schon zur Römerzeit Wein angebaut wurde. Von den nahen Meerhäfen aus wurden damals die Weine dieser Gegend in Amphoren nach Rom verschifft, wie der Geschichtsschreiber Plinius berichtet.

Weiterlesen