zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular

De Toren

De Toren ist eines der ersten Weingüter Südafrikas, die Weine im klassischen Bordeaux-Stil herstellten. Das Leitmotiv seit der Gründung war und ist, das Bordeaux-Konzept neu zu interpretieren und einzigartige südafrikanische Weine aus den fünf Traubensorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Malbec und Petit Verdot zu schaffen.

Das renommierte Weingut De Toren liegt am höchsten Punkt der Polkadraai Road in den Polkadraai Hills mit Blick über die False Bay Richtung Atlantischen Ozean.

Rotweine von De Toren

In Stock

Book XVII 2019

Stellenbosch, De Toren, 750 ml
In Stock
Parker 90+ Punkte
Z 2017

Z 2017

Stellenbosch, De Toren, 375 ml
In Stock
Parker 90+ Punkte
Z 2017
Nur noch 5 Flaschen

Z 2017

Stellenbosch, De Toren, 9000 ml
In Stock
Parker 91+ Punkte
Fusion V 2018

Fusion V 2018

Stellenbosch, De Toren, 750 ml

von De Toren

In Stock
Parker 90+ Punkte
Z 2017

Z 2017

Stellenbosch, De Toren, 375 ml
In Stock

The Black Lion 2019

Stellenbosch, De Toren, 750 ml
In Stock
Parker 91+ Punkte
Fusion V 2018

Fusion V 2018

Stellenbosch, De Toren, 1500 ml
In Stock

Fusion V 2019

Stellenbosch, De Toren, 375 ml

Der Name der Weinfarm «Kleine Uitzicht» (kleine Aussicht auf Deutsch) nimmt dabei Bezug auf das beeindruckende 180-Grad-Panorama. Vom Tafelberg im Westen über Muizenberg und Somerset West am Atlantik im Süden bis zu den Bergen des Jonkershoek-Naturreservats im Osten hat man einen grandiosen Aus- und Weitblick.

Fährt man die Strasse Richtung Weinfarm hoch, fällt einem sofort der Turm (de Toren auf Afrikaans) auf. De Toren war die erste Weinfarm in Südafrika, welche den Wein ausschliesslich mit Hilfe der Gravitation über verschiedene Ebenen hinweg transportierte. Dies wird durch einen im Turm eingebauten Lift ermöglicht, der den Wein alleine durch die Schwerkraft und ohne Einsatz jeglicher mechanischer Pumpen auf schonende Weise bewegt.

Feingefühl und Respekt vor der Natur bei der Pflege der Weinberge sowie grösste Sorgfalt und Liebe zum Detail bei der Kellerarbeit bestimmten von Anfang an alle Prozesse. Albie Koch sorgte von Beginn weg für den hervorragenden Ruf und den überwältigenden Erfolg von De Toren. So war es nicht verwunderlich, dass De Toren 2016 im South African Wine Index in die Top-10-Rotweinproduzenten in Südafrika aufstieg. Ein Jahr später wurde das Weingut vom Wine Enthusiast Magazine zur «New World Winery of the Year» gewählt.

De Toren befindet sich seit 2018 hauptsächlich in Schweizer Hand mit Cédric Nicolas Schweri als Managing Partner. Albie Koch ist CEO und Verantwortlicher für die Weinfarm.

Von Albie Koch übernahm 2011 Charles Williams den Stab als Cellar Master. Charles, ebenfalls Managing Partner, hütet und pflegt das weitergegebene Wissen und Können voller Leidenschaft und Liebe zur Natur, um einzigartige und charaktervolle Weine hervorzubringen, die ihre Herkunft, die Böden und das Mikroklima Südafrikas im Glas wahrhaft einzigartig widerspiegeln.

Winzer

Susana Balbo Wines

Der mächtige Aconcagua wacht über die Ebene von Mendoza, 1000 Kilometer von Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires entfernt. Ein karges, semiarides Land, in welchem Jesuiten und Franziskaner nach der Eroberung durch die Spanier im 16. Jahrhundert günstige natürliche Voraussetzungen für den Weinbau erkannten.

Weiterlesen
Domaine Laurent Perrachon & Fils

Domaine Laurent Perrachon & Fils

Seit 1877 werden die familieneigenen Weinberge bereits in der 5. und 6. Generation bewirtschaftet.

Weiterlesen
Brivio / Gialdi

Brivio / Gialdi

Für die meisten Weinliebhaber und Weinliebhaberinnen in der Schweiz ist er kein Unbekannter: Guido Brivio. Im Ausland hingegen ist er erst nach langen Jahren unter Weinkennern und Weinprofis in New York oder London sozusagen zum Geheimtipp aus einer winzig kleinen, unbekannten Ecke der grossen internationalen Weinwelt geworden.

Weiterlesen