zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch

Domaine Laurent Perrachon & Fils

Seit 1877 werden die familieneigenen Weinberge bereits in der 5. und 6. Generation bewirtschaftet.

Auf dem 1877 in Juliénas entstandenen Weingut werden die familieneigenen Weinberge bereits in der 5. (Laurent und Martine) und 6. Generation (Adrien und Maxime) bewirtschaftet. Es erstreckt sich inzwischen über 6 Beaujolais-Crus: Juliénas / Moulin à Vent / Morgon / Chénas / Fleurie und Saint-Amour wie auch über Beaujolais-Villages. 2019 wurde ausserdem 1 ha 70 Pouilly-Fuissé aufgenommen. Die Arbeit unserer Vorfahren führen wir in der überlieferten Tradition fort. Belegt ist diese in der Geschichte von Juliénas, in der die PERRACHONS seit 1601 als Winzer erwähnt werden. Wie von alters her arbeiten wir mit der Gobelet-Erziehung und lesen die Trauben von Hand. Unser Ertrag pro Stock ist einer der geringsten Frankreichs, garantiert aber die Qualität und Authentizität unserer Weine: 6 Beaujolais-Crus - Chénas, Fleurie, Juliénas, Morgon, Moulin-à-Vent und Saint Amour - unsere Beaujolais / Villages (rot, rosé und weiss) und Pouilly-Fuissé. Wir produzieren auch Parzellenweine, die ausschliesslich von den besten Weingutparzellen bestimmter Cru-Lagen stammen.

Schaumweine von Domaine Laurent Perrachon & Fils

In Stock

Rotweine von Domaine Laurent Perrachon & Fils

In Stock
In Stock

von Domaine Laurent Perrachon & Fils

In Stock
In Stock
In Stock

Die in der Gemeinde Juliénas in den besten Hanglagen auf granithaltigem und sehr steinigem Boden befindliche Domaine de la Bottière bildete 1877 den Ausgangspunkt des Weinbaubetriebs. Dann kam die Domaine des Perelles in der Gemeinde Romanèche-Thorins hinzu, die unten am Hang des renommierten Moulin-à-Vent gelegen ist. Hier werden auch unsere Morgons aus Les Versauds gekeltert, einem Gebiet am Fusse der Côte-du-Py, wo die berühmtesten Morgons erzeugt werden. Die ebenfalls in Juliénas befindliche Domaine des Mouilles wurde 1989 erworben. Das ist das Herzstück der Appellation mit bester Lage und besten Böden. Vor kurzem kamen noch Parzellen in Chénas, Fleurie und Saint-Amour hinzu.

 

Wir haben uns viel vorgenommen. Die Zukunft unseres Weinguts hängt von zwei zentralen Punkten ab - Umstrukturierung unserer Rebfläche. Innerhalb von 15 Jahren möchten wir unsere Parzellen so umgestalten, dass unsere Böden ohne jegliche chemische Einwirkung mechanisch bearbeitet werden können. Darüber hinaus sind wir als vehemente Fürsprecher unserer Weinbaugebiete bestrebt, unseren Cru-Lagen und grossen Weinbaugebieten Anerkennung zu verschaffen (z. B. Les Chers oder Les Mouilles in Juliénas). Aus dieser Arbeit werden neue Parzellenweine hervorgehen. Unseren Weinen wurde für den Jahrgang 2018 das Nachhaltigkeitszertifikat HVE (Haute Valeur Environnementale) verliehen.

Winzer

Weingut Erich & Walter Polz

Weingut Erich & Walter Polz

Das Familienweingut von Erich und Walter Polz liegt im idyllischen Spielfeld mitten in der hügeligen Südsteiermark, ca. eine Autostunde südlich von Graz. Die Gründung des Betriebs geht auf das Jahr 1912 zurück. Ende der 1980er-Jahre übernahmen die Brüder das Weingut ihrer Eltern. Christoph Polz, Sohn von Erich, übernahm somit in vierter Generation 2011 die Funktion des Winemaker.

Weiterlesen
André Clouet / Jean François Clouet

André Clouet / Jean François Clouet

Das niedrige Haus aus dem 17. Jahrhundert fanden wir nicht gleich auf Anhieb, obwohl das Dorf Bouzy nicht sehr gross ist. Schlichte Gebäude sind um einen Hof gruppiert, dahinter liegt bereits ein Rebgarten, einem Clos ähnlich.

Weiterlesen
Villa Caviciana

Villa Caviciana

Wenn frühmorgens die Sonne über dem Bolsenasee langsam aufgeht, das spiegelglatte Wasser tausendfach glitzert und sich die friedliche Stille mit dem ersten Blöken der Schafe, dem leisen Miauen der Hauskatze und dem fröhlichen Vogelgezwitscher verabschiedet, dann versteht man, dass hier einige Menschen ihr Paradies auf Erden gefunden haben. Abseits vom grossen Massentourismus der Küste, die nur eine gute Stunde Fahrt entfernt liegt, in noch weitgehend intakter Natur, breitet sich der See in der anmutigen Hügellandschaft aus, mal ruhig, mal wild wie das Meer aufschäumend.

Weiterlesen