zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular

Portugal

Portugal – viel mehr als Port

Dieses am südwestlichen Zipfel Europas gelegene Land ist trotz seiner kleinen Grösse mit einer Vielfalt von Landschaften gesegnet – karge Berge wechseln sich mit grünen Tälern und goldenen Stränden ab. In dieser Szenerie gedeihen schon seit über 4000 Jahren Reben, welche von Phöniziern, Griechen und Römern auf die Halbinsel gebracht wurden.

Portugal besitzt über 500 autochthone Rebsorten. Autochthon ist altgriechisch und bedeutet so viel wie „aus dieser Erde“.

Weissweine aus Portugal

In Stock
In Stock
In Stock
In Stock

Rotweine aus Portugal

In Stock
In Stock
In Stock
In Stock

Südweine aus Portugal

In Stock
In Stock
In Stock
Parker 90 Punkte
Quinta de la Rosa Late Bottled Vintage 2014
In Stock

Schon seit der Antike wird in Portugal Weinbau betrieben. Das Christentum, welches im zweiten Jahrhundert nach Christus in Portugal Einzug hielt, zeigte grosse Freude am portugiesischen Wein und bezog ihn auch rasch in seine Zeremonien ein. Freilich stagnierte der Weinbau unter der maurischen Herrschaft, welche vom 8. bis zum 12. Jahrhundert andauerte.

Der berühmteste Tropfen

Als Portugal 1143 unabhängig wurde, entwickelte sich ein reger Handel mit England. Fassweise wurde Wein in das Königreich geschickt. Portwein war damals übrigens noch kein Thema und kam erst 1678 in Mode, als ein Weinhändler aus Liverpool seine beiden Söhne nach Portugal schickte, um in der Region Alto Douro einen mysteriösen Geistlichen aufzusuchen, welcher dem lokalen Rotwein noch während der Gärung Brandy hinzufügte: was einen süssen, alkoholstarken Wein ergab. Die Engländer waren darüber very amused.

Inzwischen gehört das Alto Douro zum UNESCO Welterbe, ist dies doch die älteste geschützte Weinbauregion der Welt. Auch die etwas südlicher gelegene Region Alentejo mit seinen Ebenen, welche das Auge gar nicht richtig fassen kann, wurde von der UNESCO zum Welterbe deklariert.

Das kleine Land der vielen Gegensätze.

Der portugiesische Weinbau ist von Gegensätzen geprägt. Im Landesinneren werden hauptsächlich schwere, tanninreiche Rotweine und Port gekeltert. Im kühlen, atlantischen Klima des Nordens sind jedoch hauptsächlich weisse, leichte und knackige Weine zu finden.

Doch ist es müssig, Weinregionen zu vergleichen. Alle sind sie einzigartig unvergleichbar; und über das ganze Land verteilt, finden sich  immer mehr Top-Produzenten.

Wirtschaftsfaktor Wein

Der Wein bietet 15 Prozent der portugiesischen Bevölkerung eine Arbeitsstelle und dank dessen Exports fliessen jährlich etwa 650 Millionen Euro in die Kassen. Die Tendenz ist steigend, zeigen seit kurzem doch die ehemaligen portugiesischen Kolonien wie Angola, China und Brasilien verstärkt Interesse an diesem Rebensaft.

Ein weiterer wichtiger Export-Artikel sind Korken. Portugal zeichnet sich für rund 75 Prozent der weltweiten Jahresproduktion verantwortlich; ein bisschen Portugal steckt also in fast jeder Flasche.

Land

Argentinien

Argentinien

Wo die Nostalgie mit der Innovation Tango tanzt

Weiterlesen
USA

USA

USA - Yes, they can!

Weiterlesen
Frankreich

Frankreich

Frankreich – Philosophie in Flaschen

Weiterlesen