zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular

Verdicchio

Der Weissweinstar aus den Marken

Die sehr alte, weisse Rebsorte war ursprünglich im Norden Italiens, in Venezien beheimatet. Ihr neues Zuhause sind die Marken, wo sie grossartige, vor allem trockene und spritzige Weissweine hervorbringt. Verdicchio ist in Italien sehr weit verbreitet. Man findet sie hauptsächlich unter einem der zahlreichen Synonyme wie: Angelica, Lugana, Pevarise, Pfefferer, Terbiana, Turviana, Verdone uvm. Sie ist nicht mit der spanischen Rebsorte Verdejo oder der portugiesischen Verdelho verwandt, auch wenn die Namen ähnlich klingen. Ihr Ursprung geht zurück bis in die Zeit der Etrusker, wo sie auch bei der Eroberung Roms eine bedeutende Rolle spielte.

Verdicchio ist eine mittel bis spät reifende Rebsorte, ebenfalls für Botrytis (Edelfäule) anfällig, die sich somit für die Süssweinproduktion eignet. Sie bringt vor allem säurebetonte, frische Weissweine mit Alterungspotential hervor und eignet sich daher zudem für die Produktion von Schaumweinen. Typische Aromen sind Zitrusfrüchte, Pfirsiche, Bittermandeln und Äpfel, verbunden mit einem mineralisch-salzigem Touch.

Heute beträgt die italienische Anbaufläche insgesamt ca. 3.530 Hektaren. In kleinen Mengen wird Verdicchio auch in Argentinien, Brasilien und Kalifornien angebaut.

In Stock
In Stock
Gambero Rosso 3 Bicchieri
Dominè, Verdicchio dei Castelli di Jesi 2019
In Stock
In Stock

Trauben

Viura

Viura

Für fruchtigen Cava und weissen Rioja

Weiterlesen
Arbanne

Arbanne

Die exzentrische Diva

Weiterlesen
Aleatico

Aleatico

Napoleons Liebling, Trost und Lichtblick

Weiterlesen