zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular

Manzoni Bianco

Die gezüchtete Diva

Der vollständige Name dieser weissen Rebsorte lautet Incrocio Manzoni 6.0.13 und weist damit bereits auf ihre Entstehung hin. Der damalige  Direktor der italienischen Weinfachschule Conegliano, Luigi Manzoni, züchtete diese Rebe in den 1930er Jahren aus einer Kreuzung von Riesling und Weissburgunder. Auch heute wird Manzoni überwiegend in Italien angebaut, in ganz kleinen Mengen auch in der Schweiz. Die Hauptanbaugebiete in Italien liegen im Trentino und im Veneto, insgesamt sind etwa 500 Hektar Rebfläche mit Manzoni Bianco bestockt.

Diese Rebe mag am liebsten leichte ton- und kalkhaltige Böden und so sind auch die gekelterten Weine eher feinfruchtig, dezent und elegant. 
 

Trauben

Sankt Laurent

Sankt Laurent

Traube mit Heiligenschein

Mehr anzeigen

Rabo de ovelha

Aromatische, kräftige Portugiesin

Mehr anzeigen
Alicante Bouschet

Alicante Bouschet

Prägnant in Farbe und Geschmack

Mehr anzeigen