zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular

Marcelo Pelleriti Wines

«Wenn ich mit meiner Gitarre eine Melodie spiele, ist die Welt für mich lebendig und in Ordnung. Und wenn ich dann durch die Weinberge gehe, spüre ich die Kraft und die Bemühungen eines ganzen Jahres und fühle mich anschliessend bereit, die neuen Weine zu kreieren.»

Marcelo Pelleriti hat es geschafft, ein Gradmesser für die weltweite Önologie zu werden. Sein Werdegang hat den jungen argentinischen Profi zu einem der besten Önologen gemacht. Er greift auf einen über 30-jährigen Erfahrungsschatz zurück, den er sich in Frankreich und Argentinien angeeignet hat. Seine Weine sind heute weltweit anerkannt und gefragt.

Das Weingut Monteviejo, das sich in Tunuyán, einer der bevorzugten Lagen von Mendoza, befindet, gehört der Familie Péré-Vergé. Ebenfalls im Besitz der Familie sind die Bordeaux-Weingüter Château Montviel, Château La Gravière, Château La Violette und Château Le Gay im Pomerol. Bei diesen Châteaus hat Marcelo die letzten 15 Jahrgänge mitgeprägt. Er erhielt 2013 als erster und bisher einziger lateinamerikanischer Winzer 100 Parker-Punkte für den 2010er Château La Violette. Nach diesen erfolgreichen Jahren beschloss er, zu seinem Ursprung zurückzukehren – an den Ort, an dem er 1994 seinen allerersten Wein hergestellt hatte, den Valle de Uco in Mendoza. Er kehrte zurück mit dem Ziel, den Wert dieses einzigartigen Terroirs zum Ausdruck zu bringen.

Rotweine von Marcelo Pelleriti Wines

In Stock
In Stock
In Stock

von Marcelo Pelleriti Wines

In Stock
In Stock
In Stock

Dies war der Beginn des «Marcelo Pelleriti Reserve» – welcher heute als «Marcelo Pelleriti Signature» bekannt ist –, des ersten Weins seiner persönlichen Linie, eines Weins, der seine Lebensgeschichte verkörpert und den wahren und reinen Ausdruck des Terroirs verkörpert.

Mendoza ist die wichtigste Weinbauregion Argentiniens, 60% der landesweiten Produktion stammen von hier. Im Uco-Tal am Fusse der Anden auf einer Höhe von 1000 Metern über Meer liegen die Weinberge, aus denen die Weine von Marcelo Pelleriti stammen. Vista Flores in Tunuyán ist das Herz der Region. Vista Flores verfügt über ein kontinentales Klima mit 200 Millimetern Regen pro Jahr, aufgrund der Höhe geniessen die Reben tagsüber viel Sonnenlicht und die kühlen Nächte sorgen für die nötige Frische. Die Reben geniessen in Tunuyán somit beste klimatische und geografische Voraussetzungen, um grossartige Weine hervorzubringen. Die Schwemmlandböden sind reich an Mineralien und damit ideal für den Anbau von Malbec, bewässert wird mit reinem Schmelzwasser, das dem Malbec eine charakteristische Mineralität und Finesse verleiht. Die Weinberge sind in kleinere Parzellen von 1 bis 3 Hektaren unterteilt. Das Terroir der Region zeigt sich in der Qualität und im Charakter der Weine – ein einzigartiger Stil, der nirgendwo sonst auf der Welt zu finden ist. Die Weine werden mit grösster Sorgfalt und Hingabe unter Berücksichtigung langjähriger Traditionen hergestellt. Die Malbec-Trauben werden von Hand gelesen und sorgfältig weiterverarbeitet.

Das Terroir in einem Glas Wein zum Ausdruck zu bringen ist eine Sprache, die Marcelo Pelleriti nie zu erforschen und zu kommunizieren aufhören wird. Es verhält sich dabei gleich wie mit der Musik, der er sich ebenfalls mit voller Hingabe verschrieben hat. «Wein und Musik. Die beiden sind meine grösste Leidenschaft und zugleich meine grössten Herausforderungen – sie beide brauche ich, um glücklich zu sein.»

Winzer

Cantina Colterenzio

Cantina Colterenzio

Die Weinberge des Weilers Schreckbichl oder italienisch Colterenzio bei Girlan zählen zu den ältesten Reblagen Europas. Der Ursprung liegt im römischen Gut Cornelianum eines Römers mit Namen Cornelius. Daraus entwickelte sich fast 1000 Jahre später der heutige Name Girlan oder Coriano.

Weiterlesen
Weingut Polz

Weingut Polz

Das Familienweingut von Erich Polz liegt im idyllischen Spielfeld mitten in der hügeligen Südsteiermark, ca. eine Autostunde südlich von Graz. Die Gründung des Betriebs geht auf das Jahr 1912 zurück. Ende der 1980er-Jahre übernahmen die Brüder das Weingut ihrer Eltern. Christoph Polz, Sohn von Erich, übernahm somit in vierter Generation 2011 die Funktion des Winemaker.

Weiterlesen
Château Les Valentines

Château Les Valentines

Unweit der pittoresken Städtchen Nizza und Saint-Tropez produzieren die Inhaber des Château Les Valentines, Gilles und Pascale Pons, Weine, die die sommerliche Leichtigkeit und die intensive Sinnlichkeit der schönen Provence widerspiegeln.

Weiterlesen