zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch

Penedès

Penedès: Aufschwung Dank neuen Ideen

Mit einer Rebfläche von rund 25‘000 Hektar ist der Penedés das grösste Anbaugebiet mit DO-Status in Katalonien. Die Bandbreite der hier produzierten Weine, die in einem ausgeprägt mediterranen Klima reifen, ist riesig und reicht von erfrischenden Cava-Schaumweinen über spritzige Weissweine bis zur voll strukturierten roten Gewächsen. Spitzenweine werden sowohl aus alteingesessenen, als auch aus internationalen Sorten wie Cabernet Sauvignon oder Chardonnay gekeltert.

Schaumweine aus Penedès

Cava brut de brut
Vegan

Cava brut de brut

DO, Maria Casanovas, 750 ml
CHF 18.–
Wine Spectator 90 Punkte
Cava brut Nature Gran Reserva
Vegan

Kaum jemand hat die Weinbaugeschichte des Penedès in den letzten 50 Jahren so stark geprägt wie Miguel A. Torres, der Patron des gleichnamigen Weinhauses. Schon in den 60er Jahren, als Spanien unter der Franco-Diktatur von Europa abgeschottet war, studierte er Weinbau in Dijon (Burgund). Mit neuen Ideen und neuen Rebsorten im Gepäck kehrte er in die Heimat zurück. In den 80er Jahren, als die Qualitätsentwicklung einsetzte, wurde ein Grossteil der neuen Penedès-Spitzenweine aus Sorten wie Cabernet Sauvignon, Merlot oder Chardonnay gekeltert. Torres war es aber auch, der die Renaissance der alteingesessenen Sorten vorantrieb. In den 90er Jahren kreierte er einen Prestigewein, der seither aus den Sorten Monastrell, Garnacha, Garrut, Samsó und Mazuelo gekeltert wird. Viele Winzer sind seither diesem Beispiel gefolgt.

Drei Sub-Zonen mit eigenem Charakter

Das Anbaugebiet Penedès besteht aus drei Subregionen. Im Penedés Superiore reifen die Trauben in Höhenlagen bis zu 800 Meter über Meer. Im kühlen Klima ergibt die heimische weisse Sorte Parellada elegante Weine. Sogar Pinot Noir wird hier angebaut. Das etwas tiefer gelegene Penedès Central ist der Mittelpunkt der Cava-Produktion. Neben den Standard-Bruts bringen immer mehr Produzenten exklusive Spezialitäten wie «Brut Natur» oder Jahrgangs-Selektionen auf den Markt. Im Aufschwung ist vor allem die weisse Sorte Xarel-lo, aus der neben Cavas vermehrt auch frischfruchtige Tafelweine produziert werden. Der Bajo Penedès erstreckt sich über die tiefen Lagen entlang der Küste. Hier reifen Weine mit mediterraner Fruchtfülle, aber auch süsse Moscatel-Weine. 80 Prozent der Rebfläche des Penedès sind mit weissen Sorten bestockt.

Beträchtliche Regenmengen

Das Klima ist gemässigt mediterran, allerdings ist wegen den beträchtlichen Niederschlagsmengen von rund 1‘000 Millimeter der Krankheitsdruck hoch. Die Böden sind generell tiefgründig, mit idealem Lehmanteil, oft aufgelockert durch Sand oder Kies. Die am häufigsten angebauten Sorten sind Macabeo, Xarel-lo, Parellada (alle weiss), sowie Garnacha, Cariñena und Tempranillo (der hier Ull de Llebre genannt wird). Die internationalen Sorten Chardonnay, Merlot und Cabernet Sauvignon werden zusammen auf rund 4‘000 Hektar kultiviert.

Unterregionen

Bierzo
Galicia

Bierzo

Bierzo: Mit der Sorte Mencia zur Spitze

Weiterlesen
Chablis
Bourgogne

Chablis

Chablis: Die pure Finesse des Chardonnays

Weiterlesen
Carnuntum
Niederösterreich

Carnuntum

Carnuntum: Rote Finesse im Zweigeltland

Weiterlesen