Ugni blanche

Grösster Weinlieferant der Welt

Spricht jemand von Trebbiano, sollte man als erstes fragen: «Welcher?» Denn es scheint, als hätte man den Namen einst allen Reben mit weisslichen Beeren, grossen Trauben, später Reife und starkem Wuchs gegeben. Miteinander verwandt sind sie nicht unbedingt. Der prominenteste Vertreter ist der Trebbiano toscano. Er zeigt eine hohe Säure und ein recht neutrales Aromenprofil. Dennoch produziert er heute vermutlich mehr Wein als jede andere Traube auf der Welt. Ein Teil davon ist dem Cognac geschuldet: Nachdem der Trebbiano im 14. Jahrhundert mit den Päpsten nach Avignon kam, wanderte er weiter über das Languedoc in die Cognac-Region Charente. Dort nennt man ihn Ugni blanc. Mit seiner hohen Säure und den verhaltenen Aromen eignet er sich perfekt zur Destillation. In der Toskana wird er zu Vin Santo gekeltert. Vor 2006 war er ausserdem Teil des Chianti-Rezepts. Ein anderer Zweig der Familie ist der Trebbiano d’Abruzzo, der in Mittelitalien im Idealfall mineralische Tropfen mit tollem Reifepotenzial ergibt.

In Stock
Baron Sigognac Millenium
Nur noch 1 Flasche

Baron Sigognac Millenium

Armagnac, 700 ml
In Stock
Baron Sigognac 1977
Nur noch 5 Flaschen

Baron Sigognac 1977

Armagnac, 700 ml
In Stock
Baron Sigognac 1990
Nur noch 3 Flaschen

Baron Sigognac 1990

Armagnac, 700 ml
In Stock
Baron Sigognac 1926
Nur noch 6 Flaschen

Baron Sigognac 1926

Armagnac, 700 ml
In Stock

Baron Sigognac 20ans

Armagnac, 200 ml
In Stock

Cognac Park VSOP

Very Superior Old Pale, 200 ml
In Stock
Baron Sigognac 1973
Nur noch 13 Flaschen

Baron Sigognac 1973

Armagnac, 700 ml
In Stock
Baron Sigognac 1986
Nur noch 5 Flaschen

Baron Sigognac 1986

Armagnac, 700 ml

Trauben

Prensal blanc

Prensal blanc

Mallorquinischer Früchtekorb

Weiterlesen
Chardonnay

Chardonnay

König oder Bettelmann

Weiterlesen
Corvinone

Corvinone

Geboren für die Nebenrolle

Weiterlesen