zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript. Hier finden Sie die Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten.
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch

4G Wines

G. ist auf dem besten Weg, der Premier Cru des Kaps, DER Kultwein Südafrikas zu werden. Und dies nicht, weil eine hunderte von Jahren alte Traditionsgeschichte dahintersteckt – ganz im Gegenteil.

4G Wines entstand aus einer verrückten Idee zweier Freunde, die Weinliebhaber waren und meinten, es müsse doch für sie möglich sein, einen Kultwein zu kreieren, auch wenn sie keine Profis seien. Einer der beiden, Philipp Gerhard Axt, wurde von der Idee gepackt, ja besessen, entwickelte sie weiter, beharrlich, akribisch, mit Herzblut, Verstand und Unternehmergeist. Es kamen zwei weitere Freunde dazu: Giorgio della Cia und Sohn George, ehemals von Meerlust Estate in Stellenbosch, Südafrika. Alle vier haben einen Namen mit G.

Rotweine von 4G Wines

G. 67 Imizuzu
Nur noch 7 Flaschen

Das Ziel des Projekts stand von Anfang an fest: den ersten Premier Cru, den ersten wahren Kultwein Südafrikas zu keltern, der sich mit allen grossen Weinen unserer Welt messen kann.

Zahlreiche internationale Vergleichsdegustationen haben gezeigt: G. ist nah dran oder gehört bereits in die erste Liga. 2010 war der erste Jahrgang des Bordeaux-Blends mit Syrah, der in seiner Zusammensetzung mit jedem Jahrgang variieren kann. Im nächsten Jahr wurde kein Geringerer als Denis Dubourdieu, Professor an der Universität Bordeaux und Berater einiger der besten Weinproduzenten der Welt, verantwortlich für das Projekt, mit seiner langjährigen Mitarbeiterin Valérie Lavigne an seiner Seite.

Für die Arbeit im Keller und im Weinberg wird nichts dem Zufall überlassen. Ein hochqualifiziertes Team verrichtet in den gepachteten Parzellen eigentliche Präzisionsarbeit – „precision viticulture“. Etwa fünfzehn verschiedene Weingärten sind es, zum Teil nur wenige Reihen gross, die über das gesamte Western Cape verteilt sind. Die Selektion des Traubenguts ist einer der grössten Erfolgsfaktoren. Jede Traubenbeere wird kontrolliert, bevor sie in den Gärbottich gelangt.

Philipp G. Axt gibt sich nur mit dem Allerbesten zufrieden, auch in der Auswahl der Fässer, beim Kauf der besten Korken, bei der speziell angefertigten Flasche, den Holzkisten aus Ghana, den Etiketten, die vom aufstrebenden Berliner Künstler Sebastian Blinde gestaltet werden, etc. etc. Dafür besitzt er keine eigene, von einem Stararchitekten gebaute Kellerei. Im einfachen, gemieteten Gebäude reifen das Flaggschiff G. und sein kleiner Bruder The Echo of G. ihrer Bestimmung entgegen: der Weinwelt zu zeigen, dass auch am Kap Weine entstehen, die sich unter den Weltbesten einreihen können.

Winzer

Domaine Tollot-Beaut / Nathalie Tollot

Domaine Tollot-Beaut / Nathalie Tollot

Diese feine Familiendomäne existiert seit Ende des 19. Jahrhunderts. Zu Beginn waren es nur wenige Reben in der Gemeinde Chorey. Im Laufe der Zeit sind es 24 Hektaren in den Gemeinden Beaune, Savigny und Aloxe-Corton geworden. Das Weingut wird heute von den drei Cousins Nathalie, Jean-Paul und Olivier Tollot geführt.

Weiterlesen
Peter Michael Estate

Peter Michael Estate

In den 1970er Jahren kam Sir Peter Michael als junger Ingenieur nach Kalifornien und entdeckte die aufstrebende kalifornische Weinwelt, die mit einigen hervorragenden Namen international von sich reden machte.

Weiterlesen
Heymann-Löwenstein / Fam. Löwenstein

Heymann-Löwenstein / Fam. Löwenstein

Eine ebenso imposante Landschaft wie in der Waadt finden wir ca. 400 Kilometer weiter nördlich an der Mosel. Wie am Genfersee treffen wir auch hier auf die in mühevoller Handarbeit errichteten Trockenmauern, welche die unzähligen Terrassen stützen und das Landschaftsbild prägen. Im Gegensatz zu den lehmig-kalkhaltigen Moränenböden des Rhonegletschers herrschen hier vielfältige Schieferböden vor, deren Entstehung 400 Millionen Jahre zurückliegt.

Weiterlesen