zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Baur au Lac Vins
Adlikerstrasse 272
8105 Regensdorf, CH
+41 44 777 05 05,
information@balv.ch

Château Raymond Lafon

Das im Herzen des Anbaugebiets Sauternes liegende Weingut zählt 18 Hektaren Anbaufläche, von denen 16 Hektaren mit 80 % Sémillon und 20 % Sauvignon blanc bestockt sind. Der maximal per Gesetz erlaubte Ertrag beträgt 25 Hektoliter pro Hektare. Die Erträge auf Raymond-Lafon liegen durchschnittlich bei nur 8 bis 10 Hektolitern pro Hektare – oder anders gesagt: Eine Rebe schenkt uns nur ein Glas köstlichen Weins.

In mehreren Durchgängen werden die Traubenbeeren einzeln und je nach Reifegrad von Hand gelesen. In gewissen Jahren können das bis zu zehn Durchgänge sein. Schon aus diesem Grund wird uns bewusst, weshalb wir es hier mit einem äusserst wertvollen Wein zu tun haben.

Süssweine von Château Raymond Lafon

In Stock
Parker 92 Punkte
Château Raymond-Lafon
Nur noch 7 Flaschen

Château Raymond-Lafon

AC Sauternes, 2007, 1500 ml
CHF 176.–
In Stock
Parker 92-94 Punkte
Château Raymond-Lafon

Château Raymond-Lafon

AC Sauternes, 2015, 375 ml
CHF 32.50
In Stock
Parker 92-94 Punkte
Château Raymond-Lafon
Nur noch 7 Flaschen

Château Raymond-Lafon

AC Sauternes, 2009, 1500 ml
CHF 146.–
In Stock
Parker 92-94 Punkte
Château Raymond-Lafon

Château Raymond-Lafon

AC Sauternes, 2009, 750 ml
CHF 69.80

Château Raymond-Lafon kann zwar nicht nach der Klassifizierung von 1855 eingeteilt werden, da es erst einige Jahre nach dieser gegründet wurde, wird aber seit seiner Entstehung als eines der Spitzenweingüter hoch geschätzt. 1972 wurden Francine und Pierre Meslier Eigentümer des Schlosses. Pierre Meslier, Agraringenieur aus Montpellier, konnte seine grosse Erfahrung auf dem Gebiet der Sauternes-Weine auf dem legendären Château d’Yquem machen, wo er während 26 Jahren für die Vinifikation verantwortlich war. Das Streben nach Perfektion und Exzellenz hat er natürlich nach dem Vorbild von Yquem nach Raymond-Lafon mitgenommen und seinen Kindern später weitergegeben, die heute für das Weingut verantwortlich sind.

Jeder Jahrgang von Château Raymond-Lafon begeistert mit seinen Eigenheiten, mit einem Feuerwerk von Aromen und subtiler Süsse, ob jung oder gereift getrunken. Leicht gekühlt serviert, regt er als Aperitif den Gaumen an. Raymond-Lafon ist auch der Festwein, der am besten zu köstlicher Gänseleber, zu Austern, Wild und Geflügel, zu Weichkäse sowie zu Gebäck und Desserts verschiedenster Art passt. Es lohnt sich, diverse Kombinationen zu probieren. Ein Genuss, den man sich zu einem erschwinglichen Preis im Vergleich zu vielen Nachbargütern, allen voran Château d’Yquem, ohne Frage gönnen kann.

Winzer

Quinta de la Rosa

Quinta de la Rosa

Seit dem 14. Jahrhundert betreiben Portugal und England zusammen Weinhandel. Im Verlauf der Zeit haben sich die Briten auch gerne auf Portugal niedergelassen, erbauten landwirtschaftliche Anwesen (Quintas), um Wein anzubauen, und gründeten grosse Handelsgesellschaften in Porto. Zu den Nachfahren, die nach wie vor in Produktion und Handel mit innovativen Ideen und grossem Engagement tätig sind, zählt auch die Familie Bergqvist.

Weiterlesen
Merryvale Vineyards

Merryvale Vineyards

Der junge Schweizer Jack Schlatter reiste in den 1950er Jahren nach Dallas, um dort eine Stelle im Baumwollhandel anzutreten. Später verschlug es ihn nach Mexiko und São Paulo (dorthin als Kaffeetester) und wieder zurück nach Zürich, um das Baumwollgeschäft im Ostblock aufzubauen. Dabei blieb er immer mit einem Fuss in Dallas und stieg dort ins Immobiliengeschäft ein. Schon früh reizte ihn auch das Weinbusiness. Doch er musste einige Zeit warten, bis er Bill Harlan kennenlernte, den damaligen Besitzer von Merryvale.

Weiterlesen
Château Fourcas-Borie

Château Fourcas-Borie

Familie Bruno Borie, die zugleich Inhaber von Château Ducru-Beaucaillou 2e Cru Classé in Saint Julien) ist, erwarb 2009 das Château Fourcas Dumont und nannte es von da an Château Fourcas-Borie.

Weiterlesen